Path:
Vierter Akt

Full text: Die Ratten / Hauptmann, Gerhart (Public Domain)

138 
John 
gut gelaunt. 
Na, junge Ehe, wo ebent erst Kindchen jekomm is!? 
Ick ha zum Meester jesacht: ick bin jung verheirat! 
Denn hat er jefracht, ob meine erschte Frau jestorben is? 
O kontraͤr! Janz in't Jejenteil, hab' ick jeantwort: 
die is so lebendig und quietschfidel, die hat sojar noch 
'ne quietschfidelen kleenen Berliner zujekricht! — Wie 
ick heute Morchen, Berlin — Hamburg — Stendal — 
Ultzen zum letztenmal uf'n Lehrter Bahnhof mit mein 
janzes Zeug aus de vierte Klasse jestiegen bin, hab' 
ick'n lieben Jott, der Deibel hol mir! so alt wie ick bin, 
mit een Seufzer jedankt. Er wird ihm wohl bei den 
Laͤrm uf'n Lehrter nich jehert haben. 
Quaquaro 
Haste jehert, Paul, det drieben de Knobbe ihr Juͤng— 
stes och wieder mit Dot abjejang is? 
John 
Nee! Wie soll ick da von wat jehert haben. Aber 
wenn et dot is, denn is et doch jut, Emil. Als ick det 
Wurm vor acht Dache jesehn habe, wo Kraͤmpfe hatte 
und Selma jekomm is und ick und Mutter haben ihm 
noch'n Loͤffel Zuckerwasser injejossen, da war et doch 
schon reichlich reif for't Himmelreich. 
Quaquaro 
Sache ma, haste denn von die Umstaͤnde jar nich 
jehert, wie und wo det Kindchen zu Dode jekomm is?
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.