Path:
XII. Auf der Höhe des Lebens

Full text: Eberhard von Rothkirch und Panthen / Hassell, Ulrich von (Public Domain)

AS 249 
zum mindejten eine längere Unterbrechung feiner Tätigkeit 
nötig werden würde, Während R. und mandhe von uns an 
der [hHon genannten Nationalionferenz in Nürnberg teil 
nahmen (8.—11. September), verjchlimmerte fidh jein Zuftand 
und am 26. September nahm der Herr den treuen, lieben 
Mann zu fiQh in fein Reich, naddem er noch bis zulekt, [oweit 
die [Hwindenden Kräfte es zulieken, in der Arbeit geblieben 
war. Auf dem Sriedhofe in Dahlem hei Berlin, dem leßten 
Wohnort Wittmers, beftatteten wir ihn am 29. September. 
R. rief ihm die Worte aus dem 2. Buch Samuelis nach: „Es 
ijt mir leid um dich, mein Bruder Jonathan!“ und Inüpfte 
daran die Mahnung, am offenen Grabe des treuen demütigen 
Glaubenszeugen Chrifti neue heilige Entjdhlüfje für die Mif- 
fionsaufgabe des Dereins vor Gottes Angeficht zu fajfen, „den 
ehernen Bogen zu [pannen.“ 
R. wurde durdy Wittmers Heimgang tief erfchüttert. 
fm 2. Oftober jchrieb er an feine Schweiter Helene: „Mein 
Leben gleiht no) immer einem Traumleben, nachdem mein 
25 jähriger Mitarbeiter uns verlaffen hat! Ießt ertlenne-ich 
erjt, was er mir war! Welch ftarfe Glaubensarme, mit denen 
er uns alle trug! Weld) eine Tiefe der Schriftfenntnis und 
welch beifpielloje Treue bis ins Xleinfte hinein! — Das alles 
gepaart und durchleuchtet von einer gottgewirkten Demut 
des Herzens, ‚diejem Kleinod der Heiligen.‘ Er war ein Großer 
im Reiche Gottes! 
nd nun hat der Herr ihm auch [o gnädig hindurdhgeholfen 
und ihm beigeftanden bis zum legten Tage, bis zur lebten 
Stunde — fo daß fein Heimgang den Namen des Herrn ver- 
herrlicht und ein Triumph der Allmachtsgnade ift. — Was ijt das 
für ein fojtbares Dorbild für uns alle im £eben und Sterben!“ 
(SE S)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.