Path:
Staatswesen und Menschenbildung. Socialisme Chrétien

Full text: Felix du Bois-Reymond / Rosenberger, Eugenie (Public Domain)

In einem Werke von vier Bänden: „Staats- 
wesen und Menschenbildung, umfassende 
Betrachtungen über die jetzt in Europa zuneh- 
mende National- und Privatarmut‘“, von F. H. 
Bodz-Reymond*), Berlin, bei Logier, 1837, legte 
er das Ergebnis seines jahrelangen Nachdenkens 
über diesen Gegenstand nieder. 
Die Bedürftigen der französischen Kolonie 
in Berlin lebten in der ganzen Stadt verstreut, 
und so hatte du Bois durch seine Tätigkeit auf 
diesem Felde ein vollständiges und genaues 
Bild des Armenwesens der Großstadt. Mit 
Recht schrieb man die unleugbar große Armut 
den Drangsalen der eben durchgemachten lang- 
wierigen Kriege zu und erwartete nach wieder- 
hergestelltem Frieden, bei der neuen Gewerbe- 
freiheit und dem glänzenden Aufschwung der 
Industrie, mit Sicherheit eine schnelle Wendung 
zum Besseren. 
Das Gegenteil schien einzutreten ; die Armut 
wuchs von Jahr zu Jahr. Durch diese Wahrneh- 
mung‘ überrascht, erforschte du Bois, der sich 
*) ,Bodz“ ist kein Pseudonym; es bedeutet in der neu- 
chateller Volksmundart Bois und war die älteste landläufige 
Form des Familiennamens. 
126
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.