Path:
Aufgabe der Schule

Full text: Programm der Städtischen Höheren Webeschule mit Ateliers für Musterzeichnen und Konfektion, mit Lehrwerkstätten für Weberei, Wirkerei, Posamentiererei und Stickerei und Laboratorien für Chemie, Färberei, Druckerei zu Berlin, O. 27, Markus-Straße No. 49 (Public Domain)

Aufgabe der Schule. 
Die Städtische Höhere Webeschule berücksichtigt in ihrem 
Lehrplan die Bedürfnisse der Berliner Textil- und Konfektions- 
Industrie. 
Sie bietet als "agesschule‘‘ Gelegenheit, sich jene theore- 
tischen und soviel als möglich auch praktischen Kenntnisse zu 
erwerben, di3 erforderlich sind, um in einer bestimmten Richtung 
der Textil- vv? Konfektions-Industrie möglichst selbständig 
tätig zu sein als: 
I. Ein- und Verkäufer für Detail-, Engros- und Export- 
guschäfte der Textil» und Konfcktions-Industrie. 
II. Musterzeichner und‘ 7aishn:rin für Weberei und 
Druckerei, sowie für Hend- und Maschinenstickerei und 
Posamentiererei der X "der. Mäntcl., Wäsche- (Konfektions-) 
und Möbel- (Dekorations-) Besatzbranche, 
Konfektionär und Directrice, Katalog- und Mode- 
zeichner und Zeichnerin, Zuschneider und Zu- 
schneiderin, Schneider und Schneiderin, Wäsche- 
näherin, Sticker und Stickerin, Stricker und 
Strickerin. 
IV. Posamentier und Posamentierhandarbeiterin. 
V Fiärbereitechniker und Textilchemiker. 
Es sind an ihr vorläufig folgende Tageskurse eingerichtet: 
I. Kaufmännischer Kursus für Angehörige der Tezxtil- 
und Konfektions-Industrie 
II. Musterzeichnen-Kursus: 
a) Klasse für Weberei und Druckerei . 
b) Klasse für Stickerei und Posamentiererei (Besatz- 
konfektion und Dekoration). . . . 
III. Konfektions-Kursus: 
a) Abteilung zur Herstellung von Frauenbekleidung: 
1. Klasse für Konfektions- und Modezeichnen . . 13 
2, ” „ Maßnehmen, Schnittzeichnen, Zu- 
schneiden, Nähen, Bügeln . . .. 14 
b) Abteilung zur Herstellung von Wäsche. 15 
Saite
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.