Path:
III. Statuten der Stiftungen und Institute B. Mit der Akadmie in Verbindung stehende Stiftungen und Institute

Full text: Statuten und Reglements der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften sowie der ihr angegliederten Stiftungen und Institute (Public Domain)

Savıeny- Stiftung. 
163 
& 3. 
Die Mitglieder des Curatoriums werden durch den Vorsitzenden zu 
den Sitzungen schriftlich eingeladen, wenn derselbe es nicht vorzieht, 
schriftlich votiren zu lassen. 
Zur Gültigkeit eines Beschlusses auf Grund mündlicher Berathung 
wird erfordert: 
t. die bescheinigte schriftliche Einladung sämmtlicher Mitglieder, 
z, die Angabe des Gegenstandes der Beschluflsfassung in dem 
Einladungsschreiben, 
die Anwesenheit von mindestens drei Mitgliedern, 
die Aufnahme eines von sämmtlichen anwesenden Mitgliedern 
untersehriebenen Sitzungs- Protokolls. 
$ 4. 
Wenn beim Ausscheiden eines Mitgliedes aus dem Curatorium die 
Neuwahl durch Cooptation stattfindet, so wird über den Wahlact von 
einem Öffentlichen Notar eine Verhandlung aufgenommen, aus welcher die 
Legitimation der Wählenden als Mitglieder des Curatoriums, sowie die 
Befolgung der Vorschrift des $ 7 des Statuts hervorgeht. 
Zur Gültigkeit der Wahl ist erforderlich, dafs der Gewählte mindestens 
irei Stimmen für sich hat. 
Ss 5. 
Bei Anlegung des Stiftungs-Vermögens in Hypotheken haben die 
sämmtlichen Mitglieder über die Beurtheilung der Sicherheit ihr Votum 
schriftlich abzugeben. 
Der mit der Stiftungscasse betraute Cassen-Beamte ($ ı ı des Statuts) 
übernimmt gegen eine vom Curatorium zu bewilligende Remuneration zu- 
gleich die Rendantur und Buchführung über das Stiftungs-Vermögen. 
Zahlungen leistet die Casse nach den vom Curatorium ihr zu er- 
theilenden Anweisungen. 
Vor dem ı. März eines jeden Jahres legt die Casse dem Curatorium 
die Rechnung über die Einnahmen und Ausgaben des letztvorhergehenden 
Kalender-Jahres vor, welche von zwei Mitgliedern des Curatoriums, die der 
Vorsitzende hierzu bestimmt, revidirt wird.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.