Path:
[Text]

Full text: Beschreibendes Verzeichnis der Gemälde im Kaiser-Friedrich-Museum (Public Domain)

€ 
FE 
E, 
u 
S 
SC 
IC 
Barbari, Barnaba. Bartolommeo. 
[7 
gund; seit 1510 Hofmaler der Erzherzogin Marga- 
rete, Regentin der Niederlande. 
Maria mit dem Kind und zwei Heilige. 
Links sitzt Maria, das Kind mit der Rechten haltend; 
sie hat die Linke auf das Haupt der von Johannes 
d. T. empfohlenen Stifterin, Caterina Cornaro, 
Königin von Cypern (1454—1510), gelegt. Zwischen 
Johannes und Maria die hl. Barbara. Im Grunde 
Landschaft mit einem Flußtal. 
Weißtannenholz auf Nußbaum-Blendholz, h. 0,67, br. 0,84. 
-— Erworben 1877 als Geschenk von Sir Charles Robinson 
in London. 
26A 
Barnaba. Barnaba da Modena. Zeichnet sich 
Barnabas de Mutina. Schule von Modena. — 
Geb. zu Modena, tätig von 1364—1380 in Modena, 
Genua (daselbst urkundlich 1364, 1370, 1380 und 
[383 nachgewiesen), Pisa (1380) und Piemont (um 
1377)- 
Maria mit dem Kinde. Maria hält das 1171 
Xind, das einen auf seiner Linken sitzenden Stieg- 
litz füttert, auf dem linken Arm. Goldgrund. 
Bez, unten in goldener Schrift auf rotem Grunde wie 
nebenstehend. 
Maria Halbfig. Tempera. Leinwand auf Pappelholz, 
oben im Spitzbogen abschließend, h. 1,06, br. 0,66. — 
Erworben 1845. 
Bartolommeo. Fra Bartolommeo della Porta, 
auch Baccio oder il Frate genannt. Sein weltlicher 
Name: Bartolommeo Pagholo oder di Paolo del 
Fattorino; als Dominikaner Fra Bartolommeo. di 
San Marco. Florentinische Schule. — Geb. den 
28. März 1472 in Florenz (vor der Porta di S. Pier 
Gattolini; daher der Beiname), 7 daselbst den 31. Ok- 
tober ı517. Schüler des Cosimo Rosselli. Tätig 
namentlich zu Florenz, von 1509—1512 gemein- 
schaftlich mit Mariotto Albertinelli, kurze Zeit in 
Venedig (1508), in Rom (1574) und Lucca (1515). 
5 Himmelfahrt der Maria. Maria, von musi- 
zierenden ‚Engeln umgeben, schwebt, auf der Mond- 
Verz, d. Gemälde, 
249
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.