Path:
[Text]

Full text: Beschreibendes Verzeichnis der Gemälde im Kaiser-Friedrich-Museum (Public Domain)

[92 
Kick, Kölnischer Meister. 
1652 zu Amsterdam. Tätig zu Amsterdam. Ausgebildet 
anscheinend unter dem Einflusse des Dirck Hals und Jakob 
Duck. 
858 A Soldaten in einem Stalle. Vorn zur Rechten sitzt 
ein Offizier, einen Stock in den Händen, sich auf dem Stuhl 
ausstreckend. Rechts hinter ihm steht ein anderer Soldat. 
Links im Grunde drei Soldaten im Gespräch. Im Vorder- 
grunde links auf dem Boden Waffenstücke. 
Bez. links an der Bank: Sick 
1698 
Kichenholz, h. 0,65, br. 0,50. — Erworben 1874, 
Kölnischer Meister um 1350. 
1627 Diptychon. Innenseiten,linke Hälfte: Thronende 
Maria mit dem Kinde. Maria auf dem Throne sitzend 
hält in der Rechten einen Rosenzweig, während sie mit 
der Linken das bekleidete Kind umfaßt, das aufrecht auf 
ihrem Schoße steht und sich nach rechts umblickend, ihr 
ans Kinn greift. Goldgrund mit plastisch gehöhtem Ranken- 
ornament. — Rechte Hälfte: Christus am Kreuz, 
Links steht gestützt von drei Frauen Maria, rechts Johannes, 
hinter ihm ein Prophet, ein Schriftband in den Händen 
mit den Worten: ipse vulneratus est propter iniquitates 
nostras. Oben rechts und links in Wolken zwei trauernde 
Engel. Goldgrund mit plastisch gehöhtem Rankenornament. 
— Außenseite, rechte Hälfte: Verkündigung. Links 
steht der Engel mit einem Schriftband mit den Worten: 
AVE GRACIA PLENA DO .., rechts vor einem Sessel 
ihm zugewendet Maria, mit einem Buch in der Hand, 
Roter Grund. 
Das Diptychon befand sich in den 6oer Jahren des 19. Jahrh, bei 
lem Küster von St. Georg zu Köln. 
Tempera. Eichenholz, jede Hälfte (mit dem Originalrahmen) 
h. 0,49, br. 0,34. — Erworben 1902 von Sir Charles Robinson in 
London, — Eigentum des Kaiser Friedrich-Museums- Vereins. 
— Aufgestellt in der Abteilung der deutschen Bildwerke.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.