Path:

Full text: Fünfundzwanzig Jahre unter der Hellas-Flagge (Public Domain)

u74 
und ohne Rampf mußten Börger und Möller den Gegnern — de Umstel, 
Mainzer R.V. und Spindlersfelder RV. — den Preis zum weiteren 
Wettbewerbe überlassen. Ein später im steuermannslosen Boot er— 
neuter Hersuch hatte das gleiche Ergebnis. — Der berühmte für fast 
unüberwindlich gehaltene Vierer hatte seine Laufbahn beschlossen und 
schmerzerfüllten Auges verließen die alten wackeren Rämpen das Feld 
der Ehre, auf dem sie bis zum letzten HAugenblick treu ihre Pflicht 
getan hatten für die rotweißen Farben der Flagge, zu der sie sich 
bekannten. 
Ob sie in gleicher Zusammensetzung noch einmal im offenen 
bampfe erscheinen werden? schwerlich. Ob sie alle vier dem Reun— 
rudern entsagen? Sicherlich nicht! Swei von ihnen bleiben, und so lange 
Adolf Moöller oder ein ihm gleicher Nachfolger noch die Uraft in sich 
fühlt, den Schlagriemen zu führen, braucht der Hellas nicht zu verzagen, 
frohen Mutes wird er in die Zukunft schauen, wenn auch das Jubiläums— 
jahr ihm nicht den Glanz sportlicher Ehren in dem Umfange brachte, 
wie er erwünscht und erhofft wurde. — Immerhin waren es aber 
3Siege, die der Hellas seiner Ehrentafel gutbringen konnte, sodaß seine 
Erfolge die achtunggebietende Sahl 136 erreicht haben. 
Nach innen hin entwickelte sich der Klub prächtig; die mehrfachen 
Mißerfolge auf den Regattabahnen wurden dadurch vollkommen wett 
gemacht. Die Mitgliederliste überschritt das vierte Hundert. Hellas 
stellte sich damit an die Spitze aller Berliner Ruder-Pereine. Ein 
zewaltiger Erfolg, wenn man bedenkt, daß der staunenerregende Nuf— 
schwung des Ulubs vor kaum einem Jahrzehnt seinen Anfang ge— 
nommen hat. Hocherfreuliches leisteten auch die einzelnen Unter— 
abteilungen: die Alte-Herren-Riege, der B. S. C. und die Turnriege. 
Namentlich die letztere machte sich besonders verdient; ein von ihr 
eingerichteter Fechtkursus wurde zahlreich besucht; die Frühjahrs-Turn— 
fahrt am 22. März nach Grünau-Müggelberge und Erkner nahm einen 
gelungenen Verlauf; ein Wetturnen am 20. April brachte den Hellenen 
zroße Ehren, und ihr gelegentlich der Osterfahrt des Klubs feierlich in 
Besitz genommenes Billberry Island (New American Camp) am
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.