Path:
I. DIe Zwingherren

Full text: Festschrift zum 100-jährigen Bestehen (Public Domain)

14 
Auf den „braven“ Eichler folgte der „große Mann“ 
Schleiermacher, 1829—1834, ohne daß er als Zwingherr 
stark hervorgetreten wäre; er war schon alt und 
kränklich, 
In einem neuerdings erschienenen Buche „Aus 
Schleiermachers Hause; Jugenderinnerungen seines 
Stiefsohnes Ehrenfried von Willich“ wird Schleier- 
macher und die gesetzlose Gesellschaft erwähnt. 
Als dieser Stiefsochn nach dem zweiten juristi- 
schen Examen sich als Regierungsreferendar nach 
Aachen begeben wollte, heißt es: „An dem Tage 
vor meiner Abreise war mein Vater mittags: in 
der gesetzlosen Gesellschaft, welche die ausgezeichneten 
Männer Berlins vereinigte, und die deshalb einen 
großen Ruf genoß; mein Vater spielte in ihr eine her- 
vorragende Rolle, An jenem Tage nun wollte er mich 
mitnehmen, um mir eine Freude zu machen, und auch, 
um diesen Mittag noch mit mir zusammen zu Sein. 
Kurz vorher, als ich mit ihm allein im Zimmer war, 
ergriff mich plötzlich eine tiefe innere Bewegung, die 
mich ganz außer mich brachte, ich fiel ihm in namen- 
losen Schmerz um den Hals und sagte ihm unter 
Tränen, wie ich ihn liebe und wie ich ihm danke für 
alles, was er an mir getan.“ Schleiermacher selbst, 
tief bewegt, sah ein, daß es für den Sohn unmöglich 
war, ihn in die Gesellschaft zu begleiten; dieser blieb zu 
Hause, um sich allmählich zu beruhigen, Es war der 
Abschied für das Leben gewesen. 
Der Nachfolger Schleiermachers als vierter Zwingherr 
wurde Staegemann 1834—1840, der Dichter und Staats- 
mann, der bei der Steinschen und noch mehr bei der 
Hardenbergschen Gesetzgebung beteiligt gewesen und 
dann dem Staatskanzler in den Krieg und aufden Wiener 
Kongreß gefolgt war, Er hatte am 7. August 1812
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.