Path:
Zweiter Teil. Diskussionsabend (18. Febr.) Vorbemerkungen zur Geschichte des Diskussionsabends

Full text: Der Kampf um das Entwicklungs-Problem in Berlin / Wasmann, Erich (Public Domain)

Vorbemerkungen zur Geschichte des Diskussionsabends. 
Mehrere Tagesblätter haben ihr Befremden über die Diskussions- 
ordnung am Abend des 18. Februar ausgedrückt. Um die hierüber 
bestehenden Mißverständnisse aufzuklären, will ich die Vorgeschichte 
jener Diskussion hier kurz an der Hand von Tatsachen geben 1, Selbst- 
verständlich liegt es mir hierbei völlig fern, irgend welchen Personen 
nahetreten zu wollen. 
Für die Annahme einer Diskussion bei den Berliner Vorträgen 
war für mich der Umstand entscheidend, daß Herr Prof. Plate, 
Mitglied des Deutschen Monistenbundes, das Programm zu meinen 
Vorträgen nur unter dieser Bedingung unterzeichnen wollte. So wurde 
denn der schon vorher erwogene Plan einer Diskussion allmählich 
N Gestalt eines Diskussionsabends der Wirklichkeit näher 
Serückt. In dem am 25. Januar 1907 ausgegebenen Programm waren 
im Einverständnisse mit dem Komitee die Diskussionsbedingungen 
für den Abend des 18. Februar nur in folgenden allgemeinen Zügen 
ntworfen: «Es soll denjenigen, die sich vorher schriftlich bei den 
Unterzeichneten (d. h. den Komiteemitgliedern, siehe Vorwort S. 1X) 
der dem Vortragenden melden, Gelegenheit gegeben werden, ihren 
abweichenden Standpunkt zu begründen und in Rede und Gegen- 
tede zu verteidigen, wie dies auch von einigen der Unterzeichneten 
Seschehen wird.» Nur diese Bedingungen waren von dem Komitee 
offiziell festgesetzt worden. Die Einzelheiten der Diskussions- 
dedingungen sollten nämlich erst später zwischen dem Redner und 
den Opponenten vereinbart werden. 
Die Zahl der Herren, die sich zur Diskussion meldeten, betrug 
M ganzen 25; unter diesen befanden sich nicht bloß Gegner meiner 
Anschauungen. Diese Zahl der Redner war für einen Abend offen- 
dar zu groß, und es erschien mir auch billig, daß bei der Dis- 
<ussion hauptsächlich die Gegner zu Worte kommen sollten. 
Um über die näheren Diskussionsbedingungen eine Einigung 
“u erzielen, hatte ich am ı2. Februar eine Unterredung mit dem 
* Hiernach ist auch mein in der «Umschau» 1907, Nr 15, S. 288 gegebener kurzer 
Bericht über die Vorgeschichte des Diskussionsabends zu verstehen,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.