Path:
Allgemeines

Full text: Willkommen in Charlottenburg! (Public Domain)

Allgemeines, 
1. Juristisches. 
Das Wichtigste vom Mietredit, 
(Bürgerliches Gesetzbuch, III. Teil: Miete — Pacht.) 
Fin Mietverhältnis wird durch den Mietvertrag begründet 
Der Mietvertrag 
kann mündlich oder schriftlich abgeschlossen werden. In dem 
Vertrage ist zunächst anzugeben, zwischen wem und für welche 
Dauer der Vertrag abgeschlossen werden soll. Ferner muss er die 
genaue Bezeichnung der zu vermietenden Räume mit allem Zubehör 
enthalten. Es müssen auch der Mietpreis, die Zahlungsfristen und 
die verabredete Kündigungsfrist in Aufnahme kommen, Auch ist 
der Zweck anzugeben, zu dem die vermieteten Räume dienen sollen. 
Pilichten des Vermieters. 
Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem 
Mieter den Gebrauch der vermieteten Wohnung während der Miet- 
zeit zu gewähren. Er muss dem Mieter die Wohnung 
1. zur bestimmten Zeit übergeben, 
2. in brauchbarem, d. h. für den vertragsmässigen Zweck ge- 
eigneten Zustand übergeben, 
3. während der ganzen Dauer der Mietzeit belassen und muss 
4. während der ganzen Mietzeit die Wohnung in brauchbarem 
Zustande erhalten, 
Der Vermieter ist verpflichtet, dem Mieter die auf die Wohnung 
gemachten notwendigen Verwendungen zu ersetzen. 
Pflichten des Mieters. 
Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter den vereinbarten 
Mietzins zu entrichten, und zwar rechtzeitig; er wird von dieser 
Verpflichtung auch nicht befreit, wenn er durch einen in seiner 
Person liegenden Grund verhindert ist, die gemietete Wohnung zıı 
beziehen oder sonst davon Gebrauch zu machen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.