Path:
Besinnt Euch!

Full text: Blätter vom Lebensbaum / Wildenbruch, Ernst von (Public Domain)

Besinnt Euch! 
99 
Soll das mündig und mannbar gewordene deutsche Volk frei— 
willig zurückkehren in die Wiege, zu Ammenlied und Kinder— 
syrup? Man befreie sich von greisenhafter Ängstlichkeit, indem 
man den Dingen ins Gesicht sieht. 
Wie viele von denen, die über die heutige Literatur 
zetern, kennen sie denn überhaupt? Drei Viertel von dem, 
was darüber gesagt wird, spricht Einer dem Anderen blind— 
lings nach! 
Ist die Bewegung der heutigen Literatur denn etwa 
auf Deutschland beschränkt? Oder etwa in Deutschland ent— 
standen? 
Nein — es ist eine Bewegung, die durch ganz Europa, 
durch die gesamte Kulturwelt geht. Gibt denn das garnichts 
zu denken? 
Wissen denn die Herren wirklich nicht, daß, solange es 
eine Menschheitsliteratur gibt, Erscheinungen dieser Art wieder 
und immer wieder aufgetreten sind? Daß jede junge Gene— 
ration von dem treibenden Gedanken der Zeit fortgerissen 
worden ist und zu schieben geglaubt hat, während sie geschoben 
wurde? 
Wenn solches an der jungen Generation des heutigen 
Deutschlands geschieht, so kann man es einfach als eine Natur⸗ 
notwendigkeit bezeichnen. 
Man kann es beklagen, daß in diesen Seelen das nationale 
Empfinden sich dem Eindringen fremder internationaler Mächte 
nicht stärker widersetzt hat — aber man darf nicht vergessen, 
daß die unmittelbar vorhergegangene Epoche, die in Konven— 
tionalität verwaschen und verblaßt, auch für das Vaterlands- 
gefühl nur noch halbe und gedämpfte Töne in der Brust hatte, 
—E 
maßen herausgefordert hat. 
Man kann mit glühender Seele an der Wiederaufer— 
stehung und Weiterentwicklung Deutschlands seit 1870 hängen —
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.