Path:
Finale

Full text: Kubinke / Hermann, Georg (Public Domain)

337 — 
So stand auch Emil Kubinke, — wie oben gerade 
knarrend und klingend eine Uhr mit neun Schlägen be— 
gann, — stand auch Emil Kubinke ganz klein und kümmer— 
lich in dem großen Portal und fragte den schnauzbärtigen 
Pförtner, wo denn Zimmer achtundzwanzig wäre. Ja — 
von außen da hatte das Gebäude so gefällig und wohn⸗ 
lich ausgesehen, aber innen schien es nur Treppen und 
Gänge zu haben und nur Lärm und Zug zu bergen, und 
das Getrampel von Menschen, von hunderterlei verschiedenen 
Menschen: von kleinen schwarzen Herren, die mit dicken 
Aktenmappen von Zimmer zu Zimmer schossen; von jungen 
Leuten mit schwarzen Talaren, die hastig die Gänge her— 
unterliefen; von würdigen Herren, die Gesichter wie Beef⸗ 
steaks zerhackt, die in schwarzen Roben aus irgend einer 
Tür kamen und in eine andere hinein verschwanden. Und 
immer hörte man Tritte, — Tritte, — hallende Tritte 
die Korridore entlang. Mädchen kamen und Frauen, bleich 
und abgehärmt, rot und erregt, redend, keifend und gestiku— 
lierend. Männer in dicken Pelzen zogen an Emil Kubinke 
vorbei, und Männer in schäbigen Anzügen, ohne Kragen, aber 
mit Vorhemden, in denen doch, als hätten sie nur vergessen, 
den Kragen umzubinden, ein spitziges Kragenknöpfchen steckte. 
Zur gleichen Zeit aber, da Emil Kubinke sehr schüchtern 
und keineswegs jetzt mehr mit der siegessicheren Geste des 
großen Redners die Tür des Zimmers Nummer achtund⸗ 
zwanzig öffnete, — allwo sich sein Schicksal entscheiden 
sollte — zur gleichen Zeit klingelte Herr Tesch bei Löwen— 
bergs, und da es der rotblonden Pauline verbrieftes Recht 
war, dem Barbier des Morgens zu öffnen, so lief auch 
Pauline heute wieder von ihrer Ritterburg weg, hast du 
was kannst du, den langen Korridor hinunter, daß die 
Pantoffeln nur so flogen — und riß die Tür auf. Und 
Georg Hermann, Kubinke. 22
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.