Path:
Wie ich Spiritist wurde, oder: Der neue Hut meiner seligen Großtante. Eine Geschichte um Johannis aus der vierten Dimension

Full text: Der Held des Tages / Lindau, Paul (Public Domain)

Wie ich Spiritist wurde 
135 
feierlichem Schnickschnack verkünden: „Seid hübsch 
brav! Mensch, ärgere dich nicht! Wechsle die 
—AR 
weiter nichts zu sagen haben, dann brauchen sie 
keine großen Geister zu sein und nicht aus dem 
Jenseits zu kommen; das prästiert allenfalls schon 
eine mittlere Intelligenz aus Chemnitz.“ 
„Das sage ich ja.“ 
„Bitte, gnädigste Gräfin! Nur noch einen 
Augenblick Geduld! — Ich war also gerade so un⸗ 
gläubig wie Sie alle. Da kam auch für mich der 
Tag von Damaskus mit dem historischen Schuppen⸗ 
fall. Was ich hier erzähle, ist buchstäblich wahr. 
Als Erfindung wäre es einfach läppisch. — Also: 
Vor meiner letzten Sommerreise schwankte ich lange, 
ob ich mir einen runden steifen Hut kaufen sollte; 
denn mein alter Hut hatte stürmische Wintertage 
hinter sich und fürchtete sich wie die Lotosblume vor 
der Sonne Pracht. Nach längerem Besinnen ent⸗ 
schied ich mich dafür, mich auf der Fahrt noch mit 
meinem alten Schlapphut, der allerdings noch viel 
schäbiger war, zu begnügen, und wollte mir in 
Marienbad selbst für die Kurpromenade einen neuen 
steifen Hut kaufen. Ich hatte meine Fahrkarte schon 
gelöst, als der Portier des Hauses, in dem ich wohne, 
atemlos angestürzt kam und mir eine dringliche De⸗ 
pesche überbrachte. Gerade zur rechten Zeit. Ein
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.