Path:
I. Teil III.

Full text: Wie Hilde Simon mit Gott und dem Teufel kämpfte / Landsberger, Artur (Public Domain)

Weder in ihrer Kleidung noch in ihrem Wesen. 
Sie bewegen sich mit einer selbstverständlichen 
Sicherheit und Ruhe, und man fühlt, daß sie 
immer die gleichen sind: ob zu Hause allein, 
ob hier unter ihresgleichen, ob bei Ministern 
oder bei Hofe. Unauffällig kommen und gehen 
sie und zeigen alle jene natürliche Vornehm- 
heit, die sich nicht erlernen läßt und die 
eben vorhanden ist oder nicht; die ein be- 
sonderes Persönlichkeitsmerkmal und daher 
auch nicht die Fähigkeit besitzt, je nach der 
Umgebung und Richtung des Windes sich in 
Haltung und Gesinnung zu verändern. — Aber 
wie klein ist ihre Zahl geworden, und wo anders 
in Berlin fände man sie sonst noch als nur eben 
hier, 
Am Tisch der Jüngern begann — ‘als der 
Kaffee längst serviert war — die große Kritik der 
letzten gesellschaftlichen Ereignisse. Die zehn 
jungen Herren, deren Papas zusammen Ver- 
mögen in Höhe des Kapitals der Deutschen 
Bank versteuern, fühlen sich hier — und 
größtenteils mit Recht — als die allein maß- 
gebenden Sachverständigen. 
„Sie haben mehr Glück als Verstand, 
Freudenheim“, wandte sich Helldorf, der 
Sohn unseres ersten rheinischen Großindu- 
striellen, an sein Gegenüber. Er grinste dabei, 
die Riesen-Bülow zwischen seinen großen, 
blendend weißen Zähnen, halb gutmütig, halb 
ironisch und fügte, ob dieser Keckheit leicht er- 
34
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.