Path:
I. Teil VI.

Full text: Wie Hilde Simon mit Gott und dem Teufel kämpfte / Landsberger, Artur (Public Domain)

Mit diesem Mann also lief Helldorf bei seinen 
oft recht wagehalsigen Eskapaden verhältnis- 
mäßig am wenigsten Gefahr. Und dann glaubte 
auch er an „Helly“, weil sich Rommel gern 
putzte, Hände weiß wie eine Dame hatte und 
Friseur war. \ 
Das Telephon klingelte. 
„Nehmen Sie den Apparat am Schreibtisch, 
das wird Fräulein Lizzy sein.“ 
Henry ging, kehrte sogleich wieder: „Eine 
Dame.“ 
„Fräulein Lizzy?“ 
„Nein, bestimmt nicht, heller.“ 
„Soll Namen nennen.“ 
„Darum bat ich. Herr Helldorf wüßten schon.“ 
„Immer derselbe Unsinn! Gar nichts weiß 
ich. Bekannte Stimme ?“ 
„Nein, sehr hell, wie gesagt. Wie ein Kind.“ 
Helldorf sprang ohne Strümpfe an den 
Füßen, insden Untersachen, auf und stürzte an 
den Apparat. 
Henri lief, außer sich, die Strümpfe in der 
Hand, hinter ihm her. 
„Sie erkälten sich, Herr Helldorf. Ich kann 
ja umstellen. 
Aber schon war Helldorf am Apparat. 
Seine Erregung war so auffallend, daß der 
sonst nicht neugierige Henri den Hörer am 
Haupttelephon nahm, um die Unterhaltung mit 
anzuhören. 
„Hallo!“ begann Helldorf. 
109
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.