Path:
9 Zwei Frühlingstage

Full text: Das grüne Band / Hirschfeld, Georg (Public Domain)

232 — 
Schuldigkeit, Ihre zarten Gedankengänge nicht mit 
meinem Jagdhundgeblaff zu unterbrechen!“ 
„Ich danke Ihnen herzlich, Herr Major — ich 
wollte nur sagen, es hätte mich doch gefreut —“ 
„Es hätte Sie nicht gefreut, Herr Schirmer! 
Sie müssen nicht denken, daß ich Ihnen verständnislos 
gegenüberstehe. Ich habe nicht nur wegen meines 
zerschossenen Auges den Abschied genommen. Son—⸗ 
dern vor Allem, weil ich den unmoralischen Beruf 
eines Friedenssoldaten nicht länger ertragen konnte. 
Ich bin als Invalide erst zum Mann geworden. 
Ich wurde Astronom und als Astronom wurde ich 
Philosoph und Psychologe. Ich glaube auch Ihre 
Lebensführung richtig erkannt zu haben. Jeder echte 
Mann, und das sind Sie, Ihrem Werk nach zu ur⸗ 
teilen, jeder echte Mann hat als oberste Aufgabe die 
Pflicht sich zu retten!“ Die letzten Worte schrie 
der Major, indem er seine Arme ausbreitete, mit 
weitgeöffnetem Munde. „Zu retten vor dem seeli⸗ 
schen Raube mein' ich! Wie!?“ 
„Ja —“ 
„Na also! Wer Talent hat, tut es geistig! Wer 
kein Talent hat, vollendet körperlich die Selbstbe— 
wahrung!“ 
„Aber was verstehen Sie eigentlich — pardon, 
Herr Major — was verstehen Sie unter dem see— 
lischen Raube?“ 
„'Ne süße Frage! Alles!! Alles außerhalb 
Ihrer Persönlichkeit! Und auch die noch im Bade— 
zimmer betrachtet! Wenn Sie mir die Indiskretion
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.