Path:
3. Klasse. Monocotyledones Juss. Blütenpfl. mit 1 Keimblatt

Full text: Flora von Berlin und der Provinz Brandenburg / Lackowitz, Wilhelm (Public Domain)

50 
Gramina, 
7-10; H. 0,30-1 m. Hühner-H. P. crus gälliL 
— — eine zusammengesetzte Rispe. Pfl. hell- 
grün. Aus Ostindien, angebaut. Bt. 6-9; 
H. 0,30-1 m. Saat-H.. . . P. miliäceum L 
80. Zea L. Mais. (L. XXI, 3.) 
Aus Amerika, als Zierpfl. und im grossen 
angebaut. B. 7-9; H. 1-3,30 cm. Türkischer 
Weizen. Z Mays 
81. Hieröchloa Gm. Mariengras. 
Ausläufer treibend; B. kurz; Aehrchenstiele 
kahl. Wiesen und lichte Gebüsche, feuchte 
Wälder, zerstreut. Bt. 5; H. 30-60 cm. Wohl- 
riechendes M. .. . . . H.odoräta Wbg. 
— — ohne Ausläufer; obere Scheiden ganz 
ohne B.; Aehrchenstiele am Grunde des 
Aehrchens mit einem Haarbüschel. Schattige 
Laubwälder, sehr selic“ Driesen: Schütten- 
burg, Neuwedel. Bt. H. 15-45 cm. Oest- 
liches M.. . . . . 2. austrälis R. u. Sch. 
82. Anthoxänthum L. Ruchgras. (L. Il, 2.) 
St. oberwärts nicht oder wenig verzweigt; 
Rispe länglich, am Grunde verschmälert; 
die 2 untersten Hüllb. nur Zzugespitzt; 
obere Hüllb. wenig länger als das Deckb. 
Wegränder, Wiesen und Wälder, überall 
gemein. Bt. 5, 6; H. 15-45 cm. Wohl- 
riechendes R.. .. . . . A.odorätum L. 
—— auch oberwärts stark verzweigt; Rispe 
kurz, am Grunde unterbrochen; die 2 untersten 
Hüllb. deutlich stachelspitzig; obere Hüllb. 
doppelt so lang als das Deckb. Sandige 
Heiden, Schuttstellen, hier u. da, mehr im 
westl. Gebiet. Bt. 5-7; H. 30-50 cm. (A. Puclii 
Zecoq u, Lam.) Begranntes R. A. aristätum Boiss. 
83. Phälaris L. Glanzgras. 
B.scheiden glatt; Rispe länglich, strohgelb, 
violett überlaufen. Auf nassen Wiesen, in 
Gräben, an Ufern, meist häufig. Bt.6, 7; H. 
1-2 m. Rohrartiges G.. P. arundinäceaLl 
— — rauh; Rispe oval, zierlich grün und 
weiss gescheckt. Aus Südeuropa, als Vogel-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.