Path:
B. Siphonógama (Anthóphyta), Blütengewächse

Full text: Berliner Schulflora / Beyer, Rudolf (Public Domain)

48—50. Hahnenfuss- bis Magnoliengew. (G. 222—226.) 171 
Untere Rispenäste aufrecht abstehend. B.adern unt. wenig 
BE 2. Th. flexuösum, bogige W. Hügel, Wälder, s.z.; 
—8; 2. 
— St. a.G. mit einigen b.losen Scheiden, weniger hoch (—6 dm). 
Untere Rispenäste fast wagerecht abstehend. B.adern unt. 
vorragend: 3. Th, minus, kleine W. W.v., s.s.; 5, 6; 2. 
223. Adönis, Teufelsauge (229). 
1. Bt. gross (4—7 cm breit), glänzend, hellgelb. Krb. 12—20. 
K, und F. behaart. F.griffel hakig. St. 21, a.G. mit b.losen 
Shin: 1. A. vernälis, Adonisröschen. + Zpfl.; M.E,; 
14—6; 2. 
— Bit. kleiner (15—25 mm breit). Krb. meist rot, oft a.G. 
Schwarzfleckig, 5—10. K. und F. kahl. F.griffel aufrecht. 
St. ©, a.G. beb. . 
9. Kr. fast halbkuglig, blutrot. K. abstehend. F. zahnlos: 2. 
A. auctumnälis, Blutströpfchen. + Zpfl.; S.E.; 6—10; ©. 
— Kr. flach ausgebreitet, scharlachrot, s. strohgelb. K. ange- 
drückt. F. gezühnt: 3. A. aestivälis, zgemeines T. +. Getreide- 
felder, s.s.: 3—7: ©. 
D 
49. Fam. Berberidäceae, Sauerdorngewächse. 
2—3zühlige Zw.bt. mit 2—3 Kreisen von K.-. Kr.- und Staubb. 1 Fkn. 
Beere oder Kapsel. B. wechselst. 
8 224. Epimedium, Sockenblume (3283). 
Kr. blutrot. Honigb. blasig ausgehöhlt, gelb. Bt.stiele drüsig. 
Lockere Rispe: 1. E. alpinum, -/’'pen-S. Zpfl.; Alpen; 4, 
55 2. 
— Kr. violett. Honigb. langgespornt. Bt.stiele kahl. Zl. 
dichtbt. Traube: 2. E. violäceum, violette S. Znf.: Japan; 
5; 2. 
225. Berberis, Sauerdorn (597, 666). 
B. ganz, wimperig-gesägt, sommergrün, Meist 6 Kb. Pfl. mit 
geteilten Stacheln: 1. B. vulgäris, gemeiner S. Hügel, 
Wälder, zl.s.; h. gepfl.; 5, 6; 5. 
— B. gef, stachelzähnig, immergrün. Meist 9 Kb. St. stachel- 
los: 2, B. aquifölium, immergrüner S. Zstr.: N.Am.: 4, 
5: RB. 
50. Fam. Magnoliäceae, Magnoliengewächse (670). 
226. Magnölia, Magnolie (611, 694). 
il, Weisse Bt., nach den grossen B. erscheinend. 1 Knospen- 
hülle. 8 zurückgeschlagene Kb,, 9 Krb. F, rosa: 1. M. tri- 
petala, Schirm-M. Zpfl.; N.Am,; 5—7:; 5. 
— Bt. vor oder mit den B. erscheinend, anfangs mit 2 filzigen 
Knospenhüllen 
9. Bt. weiss oder aussen rosa (M. Sonlangeina, Garten-M.), glockig. 
vor den B. Kb. den Krb. ähnlich, wenig kürzer: 2. M. Yülan, 
Lilien-M.. Zpfl.; O.As,; 4, 5; D. 
— Krb. wenigstens aussen purpurn, aufrecht. mit den B., mehr- 
mals länger als die Kb.: 3. M. oboväta, rötliche M, Zmplfl;; 
OAs: 5.6: B.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.