Path:
III. Überwindliche Mächte

Full text: Von Sorgen und Sonne / Fuhr, Lina (Public Domain)

English Gentleman. 57 
die Rede, man öffnete von der Treppe aus die Tür 
und war drinnen. Meine Mutter konnte über diese 
Besuche außer sich geraten, in diesem Punkte, wo der 
Ruf ihrer Töchter auf dem Spiele stand, war nicht 
gut mit ihr Kirschen essen, und manchmal fehlte wenig, 
daß Mister Tod auf handgreifliche Weise an die Luft 
befördert wurde. Wirklich gram aber konnten wir ihm 
doch nicht sein, denn seine ganze Art war oft so ver— 
blüffend drastisch und so rührend komisch, daß man bei 
alledem lachen mußte und er gewonnenes Spiel hatte. 
Die Mutter, die sich ihm energisch in den Weg stellte, 
schob er beim Eintritt ins Zimmer gewandt beiseite, 
griff, als sei er bei uns zu Hause, nach einem Stuhl, 
pflanzte ihn mitten in die Stube, schob seinen Zylinder 
darunter, nahm Platz und zog dann ein Buch aus 
der Tasche, fast immer Wielands Oberon oder viel— 
mehr „Hüon“, wie er sagte, und begann uns in 
einem urkomischen Deutsch daraus vorzulesen; er 
hatte die Manie, daß ich ihm als sein „Schwesterken“ 
deutschen Unterricht geben müßte. Wir Mädchen 
ließen uns in unserer jeweiligen Beschäftigung nicht 
im geringsten stören, Mathilde verbesserte ihn ab und 
zu, wenn es absolut nicht mehr zum Anhören war;
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.