Path:
II. Vom Schnürboden zum Podium

Full text: Von Sorgen und Sonne / Fuhr, Lina (Public Domain)

26 II. Vom Schnürboden zum Podium. 
Gartenmauern, Hühnerhäuser und Taubenschläge 
kletterten wir wie die Schmuggler, um nur erst 
wieder glücklich an dem Hause des Inspektors, der 
nach einmal gehaltener Razzia der Ruhe des Ge— 
rechten pflegte, vorbeizukommen, und dann ging es 
die Bäume hinauf in die Fenster hinein, von denen 
aus wir auf Schleichwegen, oft unter Lebensgefahr, 
unsere Vogelperspektive erreichten. Da saßen wir 
nun zusammengekauert und wagten kaum zu atmen 
und das Herz klopfte zum Zerspringen, bis das 
Geräusch der Zwischenakte wenigstens ein verstoh— 
lenes Husten erlaubte und wir unsere steifgewor⸗ 
denen und eingeschlafenen Glieder auf den Bündeln 
zusammengerollter Gardinenstricke dehnen konnten. 
Aber wenn die Vorstellung zu Ende war, dann 
ging es im Nu hinunter und unversehens standen wir 
auf der Bühne; dann durften wir nämlich die 
Flittern sammeln, die von den Kostümen abgefallen 
waren. Der Festputz unsrer Puppen wurde so aus 
kurfürstlichen Mitteln bestritten. An einem solchen 
Abend war es, nach der Aufführung der „Preciosa“, 
daß ich beim Sammeln statt einer besonders großen 
Flitter, wie ich erst vermeinte, ein kleines goldenes
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.