Path:
Erster Teil. 1872-1873 Siebentes Kapitel. Die innere Lage Frankreichs und die Eindrücke im Auslande

Full text: Meine Botschafterzeit am Berliner Hofe 1872-1877 / Gontaut-Biron, Élie de (Public Domain)

Urteile der deutschen Zeitungen. 
179 
Am 24. November brachte die damals als offiziöses Organ 
des Reichskanzler-⸗Amtes geltende, Spenersche Zeitung“, einen, für 
Frankreich im allgemeinen und für Thiers im besonderen, wenig 
günstigen Artikel. Es war zum mindesten ein scharfes Urteil 
uͤber den Zustand unseres Landes, dessen Geschick, so war gesagt, 
von der launenhaften Eintracht einer unberechenbaren Anzahl 
von Persönlichkeiten abhängt, die am Rande eines Abgrundes 
wandeln und vielleicht die besten finanziellen Garantien illuso— 
risch machen; ein strenges Urteil auch über die Täuschungen, denen 
sich in dieser Beziehung Herr Thiers hingebe, der im übrigen der 
einzige Mann sei, um die öffentliche Ordnung durch die Macht 
seines Geistes und durch seine Popularität aufrecht zu erhalten. 
Weiter deutete der Artikel, unter Anerkennung des Friedenszu— 
standes zwischen Frankreich und Deutschland, auf die zahlreichen 
Trennungspunkte zwischen beiden Ländern hin, und schloß mit 
dem Hinweis auf den verzweifelten Zustand eines der ersten Län— 
der Europas, in dem sich, ohne eine Aussicht auf Gesundung, Kri⸗— 
sis auf Krisis folgt. 
Man wird die Anspielung auf die Sicherheit der Bezah— 
lung der Kriegskostenentschädigung bemerken, was allerdings in 
Deutschland den Hauptgrund der Beunruhigungen bildete. Zwei 
Tage später erklärt dieselbe Spenersche Zeitung, auf den Gegen⸗ 
stand zurückkommend, zwischen geringschätzigen Bemerkungen über 
Frankreich, Deutschland habe nicht nötig, zur Sicherheit der Zah— 
lungen der Kriegskostenentschädigung sich wenn auch nur mora— 
lisch, in die inneren Angelegenheiten der Regierung zu mischen, 
seine ganze Situation, die Erinnerungen an die Kommune, und 
die Besetzung von vier Departements, böten ihm genügende Si— 
cherheiten. 
Die „Nordd. Allg. Zeitung“ stellte sich auf einen anderen 
Standpunkt, und unterstützte diesmal, sicher in offiziöser Weise, die 
Ansichten der Rechten. Sie verteidigte den Pakt von Bordeaux, der 
mit der Ordnung des Verhältnisses der Nationalversammlung zu 
Thiers gleichzeitig die Basis für die Beziehungen und Verhand⸗ 
lungen zwischen Frankreich und Deutschland geschaffen habe; in 
ihren Augen liege die einzige Lösung der gegenwärtigen Krisis in 
Frankreich in der strikten Beobachtung dieses Vertrages; weiter
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.