Path:
II. Keramische Abteilung

Full text: Führer durch das Museum (Public Domain)

If 
Keramische Abteilung. (Lichthof.) 
Ferner: Fabrikate der Schlesischen Dach - Falzziegel- 
und Chamottefabrik (vormals Dannenberg) in Koders- 
dorf, sowie 
der Schmiedeberger Tonwerke bei Schmiedeberg (Bez, 
Halle), P. R. Frohner. 
Bogen 2. Fabrikate der Deutschen Tonröhren- und 
Chamottefabrik zu Münsterberg in Schlesien. 
Bogen 3. Fabrikate der Tonwarenfabrik Bettenhausen 
bei Kassel. 
Bogen 4. Fabrikate der Deutschen Steinzeugwarenfabrik 
für Kanalisation und chemische Industrie zu Friedrichs- 
Feld in Baden. 
Fabrikate der Wildsteiner Ton- und Chamottefabrik 
bei Eger, Besitzer: Engelhardt Graf Wolkenstein. 
Fabrikate der Krauschwitzer Tonwarenfabrik für 
chemische Industrie, vormals Ludwig Rohrmann. 
Fabrikate der Tonwarenfabrik Bauermeister & Söhne 
zu Bitterfeld. 
Bogen 5. MFabrikate der Fürstlich von Bismarckschen 
Ziegelei zu Schönhausen a. d. Elbe. 
Fabrikate der Ziegel- und Drainröhrenfabrik von Carl 
Leitner in Grimmen, 
Nordseite der Halle: 
Bogen 6. Fabrikate der Tonwaren-Fabrik von Paul Nizze 
in Blankenburg i. Mecklenburg. 
Fabrikateder Leipziger Zementindustrie, Dr. Gaspary & Co., 
Markranstedt bei Leipzig. 
Fabrikate der Zement-Dachsteinfabrik von Th. Groke 
in Merseburg. 
Fabrikate der Zement-Kunststeinfabrik von Georg Hill- 
mann in Waidmannslust bei Berlin. 
Fabrikate der Portland - Zementfabrik Karlstadt i./M. 
(vormals Ludwig Roth). 
Bogen 7. Fabrikate der Ton- und Chamottefabrik von 
Fr. Chr. Fikentscher zu Zwickau i/S.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.