Path:
Zwölftes Kapitel. Der Anfang der Befreiungskriege bis zur Einnahme von Luckau. Dezember 1812 bis August 1813

Full text: Denkwürdigkeiten des Generals Friedrich von Eisenhart / Eisenhart, Friedrich von (Public Domain)

Zwölftes Kapitel. 
Der Anfang der Befreiungskriege bis 
zur Einnahme von Luckau. 
Dezember 1812 bis August 1813. 
Rückzug der französischen Armee aus Rußland. — Ankunft der Ko— 
saken. — Oberst v. Tettenborn. — Die Franzosen in Königsberg i. N. — 
Bewaffnung der Bürgerschaft. — Ein Rekognoszierungsritt mit zwei 
jüdischen Adjutanten. — Pferdetransport nach Grünberg. — Durch⸗ 
marsch der Russen. — Fürst Repnin. — Ernennung zum Brigadier 
der 2. neumärkischen Landwehr-Brigade. — Ein königliches Lob für 
die Landwehr. — General Moreau. — Zuteilung zum Korps Tauentzien 
und Marsch nach Berlin. — Gefechte bei Jühnsdorf. — Einnahme 
von Luckau. 
ald sollte mein Wirkungskreis bedeutender werden, 
da Ende des Dezgembers die erfreuliche Nachricht 
von der Flucht Napoleons und den Ereignissen, welche 
sich in Rußland zugetragen hatten, eine Art von froher 
Trunkenheit in allen Gemütern erregte. Unter allen 
Bewohnern Königsbergs gab es keinen einzigen, der nicht mit 
Bestimmtheit darauf rechnete, daß wir nun unser Joch ab— 
schütteln würden. Bald sahen wir die flüchtigen Reste jener un⸗ 
besiegbaren, großen Armee teilweise von allen Seiten Königs— 
berg und dessen Umgegend durchziehen, um so schleunig als 
möglich Stettin zu erreichen, wohin auch Davoust sich begab, um 
dort die Zerstreuten zu sammeln. Er kam mit Extrapost durch 
—X— 
hinten auf seinem Wagen. In meiner Funktion als Brigadier 
der Gendarmerie konnte ich mir manches erlauben; ich exami⸗ 
nierte daher nach Belieben die Passierenden, die sich dieser Maß—⸗ 
regel unterwerfen mußten, und ich gestehe hier ganz offen, daß 
F
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.