Path:
II. Teil

Full text: Satzungen des Akademischen Rudervereins zu Berlin (Public Domain)

Verreisen sie länger als acht Tage, so haben sie dem 
Schriftführer über Ziel (Adresse) und voraussichtliche Dauer 
der Reise zu benachrichtigen und ihm eine nicht vermutete 
längere Abwesenheit aufs neue anzuzeigen. 
NB. Die Mitgliederliste liegt jederzeit im Vereine aus. 
S 110. 
Pünktliches Erscheinen (im Verhinderungsfalle recht- 
zeitige schriftliche Entschuldigung) bei allen Vereinsver- 
anstaltungen wird jedem zur Pflicht gemacht. 
b) Im Bootshause. 
S$ 111. 
Die besondere Aufsicht über Reinlichkeit und Ordnung 
auf dem Grund und Boden und im Hause des Vereins 
wird vom Präsidium einem Mitgliede als Hauswart über- 
tragen, dessen Anordnungen unbedingt zu folgen ist. 
Ihm stehen zur Unterstützung in seinen Obliegenheiten zwei 
Füchse zur Verfügung. 
& 112. 
a) Die Schränke im Ankleideraum sollen stets geschlossen 
sein. 
b) Jede Ruderbekleidung muss gezeichnet sein. 
c) Umherliegende Kleidungsstücke werden konfisziert. 
d) Allgemeine Gebrauchsgegenstände sind stets an ihren 
Platz zu bringen. 
Rauchen ist in den Bootshallen und im Ankleideraum 
verboten. 
Das schwarze Brett steht nur dem Präsidium und 
dem Rudervorstande zur Verfügung. 
$ 113. 
5 . 
Soweit Raum vorhanden ist, kann der Fahrwart Mit- 
gliedern die Unterbringung von Privatbooten in dem Boots-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.