Path:
[Text]

Full text: [Denkschrift] / Mirbach, Ernst von (Public Domain)

12 — 
gegenüber den gehässigen Angriffen, mit welchen von Anfang an 
ein Teil der Presse meine Arbeiten zum Besten der Kirche ver— 
folgt hat, ohne Überhebung aussprechen, daß neben den der 
evangelischen Kirche und den notleidenden Schichten des Volkes 
geleisteten Diensten meine von dem Schutz und der Hilfe 
des Kaiserpaares getragene Tätigkeit dazu beigetragen hat, 
die Verehrung und Dankbarkeit für den Kaiser und die 
Kaiserin in weitesten Kreisen der Wohlgesinnten im Volke 
zu fördern und Hunderttausende zur Mitarbeit anzuregen. 
Die Verstimmung gegen mich, soweit sie nicht auf der 
Feindschaft gegen das Christentum und die Monarchie beruht, 
ist teilweise auch durch diejenigen Kreise hervorgerufen, gegen 
deren einseitig kirchliche und vor allem kirchenpolitische Be— 
strebungen ich auftrat und mich weigerte, mich mit meinen 
Arbeiten in ihren Dienst zu stellen. Gerade das Bemühen, 
bei den von mir betriebenen Liebeswerken die Wohlgesinnten 
aller Parteien zu positiver, aufbauender Arbeit zu vereinigen, 
hat mich in Kämpfe verwickelt, denen ich mich nicht entziehen 
durfte und wollte. Zu meinen Gegnern gehören auch die— 
jenigen Kreise, welchen meine Aufforderung zu größeren Gaben 
für große Aufgaben unbequem und lästig war, weil sie ent— 
weder die Größe der Not nicht erkannten oder sich den ihnen 
von mir nahe gebrachten Zielen grundsätzlich abwandten. 
Gott ist mein Zeuge, daß es mein unablässiges Be— 
streben war, meine einflußreiche Stellung unter Fernhaltung 
aller persönlichen Interessen und unter Vermeidung willkür— 
licher Begünstigung gewissenhaft zu verwerten zum Besten 
unserer Kirche und unseres an so schweren innerlichen und 
äußerlichen Nöten leidenden Volkes.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.