Path:
Priene

Full text: Führer durch das Pergamon-Museum (Public Domain)

Kia 
OO N 
HI 
ZE 
DD 
nn 
zz 
Ze 
zß 
Lichthof 
antiken Basis in ihrer für unsere Begriffe überraschend 
geringen Höhe wieder aufgestellt. 
Den Schlufs bildet neben der Markthalle von Perga- 
mon ein Aufbau von Resten der dorischen Aufsenarchi- 
tektur der am Nordrand des Marktes von Priene gelegenen 
heiligen Halle, die von Orophernes um 150 v. Chr. 
errichtet wurde; von der ionischen Innensäule sind Ober- 
und Unterteil daneben aufgestellt; eine ganze mit In- 
schriften zu Ehren verdienter Bürger von Priene bedeckte 
Wand derselben Halle hat nur in der Studiensammlung 
untergebracht werden können. 
Außerhalb des Museums neben der Vorhalle ist eine 
halbkreisförmige Marmorbank aufgestellt, eine Stiftung des 
Königs Attalos IL, die in dem Bezirk des Trajaneums in 
Pergamon in seltener Vollständigkeit wiedergefunden und 
nach Berlin übergeführt wurde. Ihr Hauptschmuck freilich, 
Bronzegruppen, die auf der breiten Rückwand ihren Platz 
hatten, sind verloren und nur noch in ihren Standspuren 
auf den Deckplatten der Rückwand erkennbar; bei der 
Wiederaufstellung hat zum Schutz gegen die Witterung eine 
Asphaltdecke darüber gelegt werden müssen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.