Path:
I. [Hindernisse für eine freie Kunst]

Full text: Die Siegesallee / Holzamer, Wilhelm (Public Domain)

schaffung der Lebensgesetze aus vorschauender, gestaltender 
Phantasie. Ja, lieber Michel, unsere deutsche Kunst 
steht vor gewaltigen Aufgaben! Wie kaum vorher hat 
sie Klarheit davon. Sie hat in sich nicht mehr die Hast 
und Unruhe des Sturmes und Dranges — sie hat — 
in ihrem tiefsten und echtesten Treibenden wenigstens — 
nicht mehr die Ungebaͤrdigkeit der Opposition, den Kriti⸗ 
zismus erst erwachter Erkenntnis — sie hat hoͤhere Er⸗ 
kenntnisse in sich festgelegt, sie schafft aus ihnen zu ihrer 
Lebensverwirklichung, sie steht uͤber ihren Theorien, sie 
will die Gegenwart erfuͤllen, um der Zukunft zu gehoͤren. 
Sie will darin ihr Werk — und sie hat darin den 
besten Korrektor vor aller PArt pour Part, aber auch 
vor allem Akademismus und aller hoͤheren Sanktio⸗ 
nierung — und sie hat auf das Werk ihre hoͤchsten Ruͤck⸗ 
sichten und hat zu ihrem Werk ihre hoͤchste Liebe. Das 
sag ich von unserer neuen Kunst, lieber Michel, wo ich 
sie in erster Linie um ihrer selbst willen, also als Kunst 
schaͤtze und einschaͤtze und das sag ich von den Schaffen⸗ 
den, die ich in gleicher Weise hochstelle und von denen 
ich abstrahiert habe. Es sind nur wenige — gut, den 
Einwurf laß ich gelten — aber bitte, wann warens je 
viele? — Es sind noch nicht die Erfuͤllenden — gut — 
dann sinds die Vorschaffenden, und wir haben die Auf⸗ 
gabe — eine Aufgabe hoͤchster Selbstverleugnung, viel⸗
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.