Path:
VIII. Bürgersteig

Full text: Verwaltungsregeln und Dienstvorschriften für die Mitglieder und Beamten der Städtischen Grundeigenthums-Deputation zu Berlin (Public Domain)

VIII. Bürgersteig. — IX. Dampfer-Anlegestellen. 21 
7. Alljährlich im September wird eine Liste derjenigen, 
von der Grd. verwalteten hiesigen Grundstücke aufgestellt, welche 
unvermiethet oder unverpachtet geblieben sind oder betreffs deren 
die Bürgersteigreinigung dem Miether nicht auferlegt werden 
konnte. Diese Liste wird der Städt. Straßenreinigungs-Deput. 
mit dem Ersuchen übersandt, vor diesen Grundstuͤcken im be— 
vorstehenden Winter den Bürgersteig von Schnee und Eis 
reinigen zu lassen. Die Reinigung erfolgt betreffs der ersteren 
Grundstücke kostenfrei, betreffs der übrigen zum Selbstkostenpreise. 
(S. Akten Grundstücke Gener. 86, insbesondere J.Nr. 3 894 
Srd. O1 Bl. 134 daselbst.) 
IY. Dampfer-Anlegestellen. 
Nach einem mit der Verkehrs-Deputation im Frühjahr 1898 
getroffenen Abkommen gehören diejenigen Dampfer-Anlegestellen, 
welche innerhalb von Grundstücken liegen, die von der Grd. 
verwaltet werden, zum Geschäftsbereich dieser Deputation, alle 
übrigen zur Verwaltung der Verkehrs-Deputation. Jedoch ist 
auch betreffs der ersteren vor Abschluß künftiger Miethverträge 
die Verkehrs-Deputation zu hören. 
Hiernach ressortiren zur Zeit von der Grd. die Anlege— 
stellen: 
a) der Spree-Havel-Dampfschifffahrts-Gesellschaft 
„Stern“: 
1. am Eierhäuschen (2), 
2. -⸗Gasthausgrundstück in Treptow, 
3. an der Schillingsbrücke hinter der Bade-Anstalt; 
b) des „Anker“, Schiffswerft- und Rhederei— 
Gesellschaft: 
1. am Gasthausgrundfstück in Treptow, 
2. an der Parzelle III am Poetensieig in Treptow; 
während die Anlegestellen: 
J. von Tismer GCo. Dampfschifffahrts-Gesellschaft, 
v der Westseite der Untergrundbahn im Treptower 
Vark. 
II. vom „Stern“, 
an den ehemaligen Petrikirchwiesen neben der Unter— 
grundbahn im Treptower Pork, 
IIIt des „Anker“ 
a) zwischen Rieselfeld und Arbeitshaus in Rummelsburg,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.