Path:
Zweiter Teil. Anstalten und Einrichtungen zur Ausbildung von Mädchen und Frauen X. Erziehung und Unterricht (Lehrerinnenausbildung)

Full text: Frauen-Führer (Public Domain)

70 Handbuch für Frauenbildung und Frauenberuf. 
tinnen, welche vor dem 1. April des betreffenden Jahres das 16. Lebensjahr 
vpollenden. Die Aspirantinnen müssen beim Eintritte iedenfalls konfirmiert sein. 
161. Königin Luise⸗Stiftung, 8W. Markgrafenstr. 10. 
Protektorat: J. M. die Kaiserin. 
die Stiftung ist eine nach den Plänen der Königin Luise bald nach ihrem 
Tode als Denkmal für sie im Jahre 1811 gegründete Erziehungsanstalt für Töchter 
höherer Stände frühestens voni 12. Jahre an bis zur Konfirmation. Schon 
lonfirmierte junge Mädchen werden nicht aufgenommen. Pensionspreis 1200 M. 
Klabierunterticht bei 1 Stunde wöchentlich 100 M. jährlich. Anmeldungen mit 
Taufschein, Impfschein, Gesundheitszeugnis zu richten an Herrn Geh, Ober— 
regierungsrat Gruhl, W. Frobenstr, 33. Anfragen an die 1. Vorsteherin Frl. 
E. v. 20817 8W. Markgrafenstr. 10. 
Zugleich werden 12 junge Mädchen von außerhalb, vorwiegend Töchter 
von IAfgeren und hohen Stäatsbeanmten unentgeltlich zu Lehrerinnen 
ausgebildet. 
Der Kursus ist 83 jährig, den Abschluß bildet die staatliche Lehrerinnenprüfung. 
Der Eintritt kann erst mit dem 19. Jahre erfolgen, da jede junge Danme 
sogleich 5 Zöglinge zur Erziehung übernimmit, natürlich unter genauer Über— 
waͤchung durch die Vorsteherin. Erforderlich neben guter Begabung und Ge— 
sundheit gute Vorbildung, besonders in fremden Sprachen, und neben tüchtigem 
Tharakter auch gute gesellschaftliche Formen. 
Gesuche um Aufnahme als Erzieherin sind zu richten an den Wirkl. Geh. 
Oberregierungsrat D. Dr. Schneider. W. Augsburgerstr. 77. 
162. Privgt: venr erinn enseminare: 
Fr. Prof. Aubert, NW. Brückenallee 23. 
Böhm, N., Invalidenstr. 11. 
Frl. go morge (Crain), W. Keithstr. 11. 
Frl. Goette, (ath.) 8W. Lindenstr. 39. 
Fr. Heßling, 8W. Dessauerstr. 24. Höhere Mädchenschule mit Seletta 
Mr. 86). Seminar mit eigner Übungsschule. Vorbereitung zur Ergänzungs- 
prüfung. Turnkurse für Mädchen und Frauen und zur Ausbildung von Turn⸗ 
lehrerinnen. 
Frl. Kaul, NO. Georgenkirchstr. 42. 
Frl. Plehn, 0. Fruchistr. 585. 
Irl. Prox, W. Genthinerstr. 34. 
Dr. Schmeckebier, XW. Charitöostr. 2. 
Ulrich, N. Schönhauser Allee 177. 
Vogeler, 8. Ritterstr. 45. 
Fri Willigmann, W. Nürnbergerstr. 9/10. 
snuaß 57* Königliche Turnlehrer⸗Bildungsanstalt, 8W. Friedrich— 
raße 229. 
Zur — von Turnlehrerinnen werden in der Königlichen Turn— 
lehrer⸗Bildungsanstalt alljährlich — etwa 3 Monate dauernde — Kurse abgehalten, 
deren Anfang (Aprilh) im Staatsanzeiger, in den Amtsblättern und in dem 
—AaA fuür die gesamte Unterrichtsverwaltung in Preußen bekannt ge— 
macht wird. 
Zur Teilnahme geeignet sind an erster Stelle Bewerberinnen, welche 
bereits die Befähigung zur Erteilung von Schulunterricht nachgewiesen haben. 
Andere Bewerberinnen konnen, soweit es sonst die Verhältnisse der Anstalt —* 
flatten, aufgenommen werden, wenn sie das 19. Lebensjahr überschritten haben
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.