Path:
C

Full text: Beschreibendes Verzeichnis der Gemälde im Kaiser-Friedrich-Museum (Public Domain)

66 
Chodowiecki. Cignani. Cima., 
ketten löst. Links ein Mönch, durch eine von zwei 
Soldaten bewachte Tür eintretend. Hintergrund die Kerker- 
mauer. 
Bez. unten rechts: D ChAodowieckt, f. (echt?) 
Das Gemälde wurde 1765 ausgeführt. 1762 hatte das Parlament 
zu Toulouse den von Voltaire gebrandmarkten Justizmord an dem 
calvinistischen Kaufmann Jean Calas begangen. 
Leinwand, h. 0,30, br. 0,41. — Erworben 1865, als Geschenk von 
Frau Gretschel, geb. Chodowiecki, in Leipzig. 
Andere Arbeiten Chodowieckis s. unter den 
Miniaturen am Schlusse des Katalogs, 
Cignani. Carlo Cignani. Schule von Bologna. — Geb. 
zu Bologna den ı5. Mai 1628, } zu Forli den 6. September 
1719. Schüler des Gio. Batt. Cairo und des Franc. Albani 
(dessen Gehilfe bis 1660), ausgebildet durch das Studium 
der Werke Correggios und der Carracci. Tätig in Rom, 
Bologna, Parma und Forli (daselbst 1686—1700). Erster 
Principe der Accademia Clementina zu Bologna (gegr. 
1709). 
Venus und Anchises. Anchises, auf die Lyra ge- 
stützt, erhebt sich vor Venus, die in Begleitung Amors von 
rechts herantritt. Hintergrund bergiges Meeresufer, 
Leinwand, h. 0,98, br. 1,31. — Sammlung Solly, 1821. 
Cima. Giovanni Battista da Conegliano, gen. Cima. 
Zeichnet sich Joannes Baptista Coneglianensis, oder bloß 
Joannes Baptista. Venetianische Schule. — Geb. vermut- 
lich zu Conegliano 1459 oder 1460, ? den 2. (?) Sept. 1517 
oder 1518. Geht aus der einheimischen Malerei hervor, 
später (seit etwa 1490) unter dem Einflusse Gio. Bellinis 
weitergebildet. Tätig zu Udine und Conegliano, vornehm- 
lich zu Venedig und wieder in Friaul. . 
Thronende Maria mit dem Kind und Heiligen. 
In einem offenen Kuppelbau sitzt auf hohem Throne Maria 
mit dem segnenden Kinde. Links die hll. Petrus und Ro- 
mualdus; rechts Paulus und Bruno. Das Mosaik der Kuppel 
zeigt, der Darstellung in der Vorhalle von 5. Marco mach- 
gebildet, die Geschichte Josephs. Hinter dem Thron ein 
grüner Vorhang, zu dessen Seiten Himmel, 
447 
)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.