Path:
V

Full text: Beschreibendes Verzeichnis der Gemälde im Kaiser-Friedrich-Museum (Public Domain)

478 
Vos. 
831 Bildnis eines Ehepaares. Ein junges Ehepaar sitzt in 
reicher dunkler Tracht, sich bei der Hand haltend, rechts 
auf einer Terrasse, die hinten durch einen Vor- 
hang abgeschlossen ist, und von der links eine 
Treppe zu einem Garten hinabführt. 
Bez. oben am Postamente der Säule wie nebenstehend 
Leinwand, h. 1,65, br. 2,22, — Königliche Schlösser. 
332 Die Töchter des Malers. Im Alter von 
etwa drei und vier Jahren, in farbigen Kostümen, 
am Boden sitzend. Die ältere zur Linken blickt 
über die Schulter heraus, während sie der Jüngeren 
in die entgegengehaltene Schürze Kirschen legt. 
Im Hintergrund eine Felswand und Ausblick in 
abendliche Landschaft. 
Die beiden Mädchen sind in einem anderen Werke des 
Meisters, dem Familienbildnis im Museum zu Brüssel, als 
seine eigenen Töchter dargestellt, 
Leinwand, h, 0,78, br. 0,92. — Erworben 1837. 
757 Vos? Bildnis eines Gelehrten mit seinem 
Töchterchen., Der Vater, in mittlerem Alter, 
hinter einem mit persischem Teppiche bedeckten 
Tische stehend, etwas nach rechts gewendet und 
den Beschauer anblickend in schwarzem geblümtem 
Seidenwams und schwarzem Mantel. Zur Rechten 
sein Töchterlein, etwa vierjährig, mit gefalteten 
Händen wie der Vater, Auf dem Tisch ein auf- 
geschlagenes Gebetbuch. Hintergrund der Pfeiler 
einer Kirche, links ein gemaltes Kirchenfenster. 
Bruchstück eines Altarflügels. — Ehemals Ravesteijn zu- 
geschrieben. 
Lebensgr. Halbfig. Eichenholz, h. 1,08, br. 0,72. —- 
Sammlung Solly, 1821. 
Vos. Simon de Vos. Vlämische Schule. — 
Geb. zu Antwerpen den 28. Oktober 1603, t da 
selbst den ı5. Oktober 1676. Schüler des Corneli: 
de Vos, mit dem er jedoch in keiner verwanc. 
schaftlichen Beziehung steht. Tätig zu Antwerpen. 
704 Die Züchtigung Amors. Vorn inmitten eines reichen 
Renaissancesaales züchtigt ein junger Mann mit der Rute 
den sich sträubenden Amor. Links erhebt sich von einem
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.