Path:
"Ecclesia triumphans," "Puß," "Volksaufklärung"

Full text: Die "neue Richtung" / Goldmann, Paul (Public Domain)

87 
ist. „Aus meinen Gebeinen wird ein Rächer entstehen,“ liest Fritz 
erft lateinisch, dann deutsch aus dem Geschichtslehrbuche vor. Und 
Mama wiederholt, indem sie die Augen zum Himmel aufschlägt: 
„Aus meinen Gebeinen wird ein Rächer entstehen.“ 
Es gibt kaum einen einzigen Vorgang in diesem Stücke, der 
nicht im Widerspruch zur Wirklichkeit stünde. In Wirklichkeit fin⸗ 
det sich jede vernünftige Frau ohne Schwierigkeit damit ab, eine 
ideale Regung den Interessen des Mannes aufzuopfern; und in 
der Regel ist es sogar umgekehrt die praktische Einsicht der Frau, 
die nicht müde wird, den Mann immer wieder zu dem Kompromiß 
zwischen Ideal und Interesse zu veranlassen, den das Leben immer 
wieder fordert. In Wirklichkeit versucht kein vernünftiger Mann, 
seiner Frau eine Ansicht aufzuzwingen, da er in der Lage ist, ihr 
die Vortrefflichkeit jeder Ansicht zu beweisen, wenn er es nur 
richtig anstellt. Ein Mann kann eine Frau fast immer durch 
Gründe überzeugen, weil entweder die Gründe Eindruck auf sie 
machen oder der Mann, der sie vorbringt. In Wirklichkeit üben 
ferner die Mächtigen wohl einen Druck aus auf die Überzeugungen 
derer, die von ihnen abhängen (wie sich dies in dem Schauspiel 
zwischen dem Senatoren und dem Arzt begibt), und die Abhän⸗ 
gigen müssen sich dem Druck der Mächtigen fügen. Aber der Druck 
wird in solchen Fällen niemals „Druck“ genannt. Nirgends wird 
im Gegenteil so viel von Gewissensfreiheit gesprochen, als da, wo 
Gewissenszwang herrscht. Man sagt nicht geradeheraus, was man 
will, und man versteht sich trotzdem. Jedenfalls werden in Wirk⸗ 
lichkeit keine förmlichen Abmachungen getroffen, wie Herr Dreyer 
sich das vorstellt in seiner kindlichen Anschauungsweise. Und in 
Wirklichkeit begehen sich die Senatoren der Hafenstädte nicht zu 
den praktischen Arzten, um kirchliche Begräbnisse gegen Kranken⸗ 
hausdirektionen einzuhandeln. In Wirklichkeit ist es endlich für den 
guten Ruf eines Selbstmörders ziemlich gleichgiltig, ob er bei 
voller oder bei halber geistiger Gesundheit den Selbstmord verübt 
hat. In Wirklichkeit ist keiner, der sich umbringt, in völlig regelrechter 
Geistesverfassung. In Wirklichkeit würde sich kein Spezialist für 
Nervenkrankheiten ein Gewissen daraus machen, den alten Seemann 
für geistesschwach zu erklären, da die Furcht vor Geistesschwäche, die 
er in seinem letzten Briefe als das Motiv seiner Tat bezeichnet hat, 
bereits ein Symptom der Geistesschwäche sein könnte. Und in 
Wirklichkeit hat sich ja doch heutzutage der Scharfsinn der Psychiater 
so erfreulich entwickelt, daß ihnen die Abnormität in keinem Geistes⸗ 
zustande entgeht, auch nicht im normalen. 
Die beiden anderen Einakter, „Puß“, eine „Kindergeschichte“, 
und „Volksaufklärung“, eine „Komödie“, handeln vom Kinder⸗ 
bekommen. Im ersten Stück bekommt eine Katze die Kinder, im 
zweiten ein Portier. Im zweiten Stück wird die Frage erörtert, 
ob das Kinderbekommen an und füur sich unsittlich ist, im ersten 
Stück die Frage, ob die Sittlichkeit der heranwachsenden Jugend
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.