Path:
VII. Kapitel. Einsturz der Gewölbe

Full text: Die Parochialkirche in Berlin / Joseph, David (Public Domain)

65 
des ältern Leonhard Braun, der denselben Namen trug. 
Der alte Herr aber war von seiner Unschuld am Einsturz 
immer noch, überzeugt und betheuert dem Kurfürsten die— 
selbe in zäher Weise; er beklagt sich ferner bitter darüber, 
daß man ihm die Gründe, weshalb seine Verurtheilung 
erfolgt sei, nicht mitgetheilt hätte, da ihm doch ein Ver— 
sehen nicht nachgewiesen wäre. Er bittet endlich um eine 
nochmalige Untersuchung seiner Sache mit dem Hinweis 
darauf, daß ihm Gelegenheit gegeben werden möchte, sich 
zu vertheidigen, wie nachstehende Bittschrift dokumentirt: 
Durchlauchtigster p. 
„Eß haben die zur Respicirung des Baues der 
hiesigen reformirten Parochial Kirche verordnethe Herren 
Commissarii mir jüngst angedeuthet, es hatten Euer 
Churfl. Durch. verordnet, daß ich wegen des in dem an— 
geregten Bau begangenen versehens und des darauf erfolgten 
Einfals gesagter Kirchen mit 1500 Thlr. abtrag thun solte, 
Nun stelle, Gnädst. Churfürst und Herr, ich an seinen orth 
weßen ich bey dieser Sachen eigentlich beschuldiget und was 
deshalb wider mich berichtet, weil mir das Allergeringste 
nicht communiciret werden, Nachdem aber ich gleich wohl 
mit meiner Nothdurft da wider allerdinge geführet werden 
muß, ich will auch darinnen soviel beybringen, daß mir der 
angezogene Einfall in geringsten nicht imputiret werden 
msöge, So ist an Ewer Churfl. Durchlaucht hierdurch meine 
Unterthste bitte, sie wollen mir pro iustitia so gnädig 
seyn, und gehöhrigen Orthes befehlen, daß mir die in dieser 
Sachen erstattethe roelation communiciret werden möge 
alßdann ich meine habende Nothdurft Unterthänigst so 
Joseph, die Parochialkirche in Berlin.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.