Path:
Zweiter Akt

Full text: Der Roland von Berlin / Leoncavallo, Ruggiero (Public Domain)

35 
Henning 
(beiseite). 
Sie hier um diese Zeit? 
Und welcher Anlaß führt wohl sie her? 
(Versteckt sich hinter dem Vorhange des Betzimmers, Zwei Diener 
mit Armleuchtern, welche sie auf den Tisch stellen. Schum, Wintz, 
dann der alte Matthäus, welcher Sessel zurechtstellt und sich im Hinter- 
grunde wartend aufhält.) 
Rathenow. 
Willkommen, ihr Herren! tretet näher! 
Schum. 
Laß dich begrüßen, Rathenow, 
Wintz. 
[hr war’t wohl schon zu Bette? 
Rathenow. 
Ich — ach — ich harr’ und wache. 
Die Tochter ist zum Nachtmahl noch‘ beim Probste. 
Doch nehmet Platz! — Geschwind die Gläser her! 
Wintz. 
Nein! für mich keines. Danke! 
Schum. 
Auch nicht für mich. 
Rathenow. 
Ihr lehnt es ab? 
Wintz., 
Seid darum uns nicht böse, 
Nur kurzer Auftrag führte uns hierher, 
Euch und Eure Tochter zum Feste einzuladen, 
Das morgen in dem Rathaus wird begangen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.