Path:
Beim Photographen

Full text: Die Berliner Familie / Graeser, Erdmann (Public Domain)

58 
Die Berliner Familie 
Apparat geführt zu werden, denn sie merken 
schon, daß sie sich kaum noch länger „halten“ 
können, da sie gleich zusammenknicken 
werden. 
Höchst erstaunt find sie dann, wenn der 
Photograph sie „in Unordnung bringt“, sie 
durch Vorlegen seiner Bilder für eine andere 
Auffassung zu gewinnen sucht und ihnen 
artig beweist, daß sie sich die denkbar un—⸗ 
günstigste Haltung ausgesucht haben. Erst 
wenn er geschworen, daß die Nase nach 
kartoffelähnlicher und der Mund noch größer 
erscheinen werden, lassen sie sich erweichen, 
stellen dann aber sofort eine neue Bedin— 
gung: „Bitte, dann aber so, daß man doch 
die goldene Uhrkette oder den Patentscheitel 
sehen kann!“ 
Wollen sie bei der Aufnahme stehen, po— 
stieren sie sch nach Art der Denkmals— 
helden oder verfallen — wenn sie das miß— 
billigende Kopfschütteln des Photographen 
gewahren — sofort in ein anderes Extrem 
und stehen militärisch stramm. Ist ihnen 
dann nach unsäglicher Mühe endlich eine 
ungezwungene Haltung beigebracht worden, 
will sich der Künstler seines Werkes freuen
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.