Path:
Berliner Leben Zur Eröffnung der Hoch- und Untergrund-Bahn

Full text: Berliner Leben / Leipziger, Leo (Public Domain)

368 — 
Auch im Westen, nächster Zeit, 
Wird die Strecke eingeweiht, 
Und es geht in wilder Hatz 
Zu dem Nollendorfer Platz. 
Jedes Pärchen, listig, schlau, 
Liebt den dunklen Tunnel-Bau. 
Plötzlich giebt es einen Schreck: 
Umen durch“ und „drüber weg“ 
Am Maschinenhause dann 
Kommt der Wagen dichte 'ran, 
Wo der Schornstein riesenhaft 
Schwarzen Rauch zum Himmel pafft, 
Und mit einem Stoßgebet 
Für die Elektrizität 
Fahren muthig wir und keck 
AUnten durch“ und „drüber weg'“'. 
Allen Menschen aller Art 
Wünsche ich gesunde Fahrt. 
Möge nie das Unheil nah'n, 
Wie auf uns'rer Straßenbahn. 
Daß das Ding nicht Zicken macht, 
Lieber Siemens, habe Acht, 
Schmeiße nie uns in den Dreck: 
„Unten durch“ und „drüber weg“. 
Der erste Fruͤhlingstag. 
Der Zephyr weht so lau und mild, 
Die warme Luft berauscht den Städter, 
Ganz anders ist das Straßenbild, 
Und fröhlich steigt das Barometer. 
Es flattern lustig in dem Wind 
Wie Schmetterlinge blonde Löckchen, 
Es zeigt so manches holde Kind 
Die Spitzen von dem Unterröckchen. 
Der Schnee wird schwarz. Es ärgert ihn, 
Daß jetzt schon naht des Lenzes Spender, 
Zerschmelzend droht er: „Seid nicht kühn, 
Noch steht kein Frühling im Kalender!
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.