Path:
I. Chamissos Selbstbiographie und biographische Notizen über seinen Bruder

Full text: Aus Chamissos Frühzeit / Chamisso, Adelbert von (Public Domain)

Dem großen Publikum dürfte die vor— 
stehende Auseinandersetzung unbekannt sein. 
Der Kenner Chamissos dagegen wird sich wohl 
erinnern, das größte Stück davon schon gelesen 
zu haben. Wirklich stehen etwa drei Viertel 
des Ganzen bis zur Erwähnung des Schlemihl 
unter dem Titel „einleitend“ in dem Werk 
„Reise um die Welt. J. Teil, Tagebuch“, und 
zwar in der Umarbeitung, in der dies Werk 
zur Ostermesse 1836 erschien. Damit ist der 
terminus ad quem festgestellt; unsre Nieder— 
schrift kann spätestens aus dem Sommer 1835 
stammen, weil bis zur Drucklegung eine An— 
zahl von Monaten vergehen mußte. Der ter— 
minus à quo ist aber auch 1835; denn da 
der Verfasser gegen Ende seiner Aufzeichnungen 
davon spricht, daß er den Musenalmanach seit 
1833 herausgebe, so muß einige Zeit seit der 
Inangriffnahme dieses Werkes verflossen sein. 
Man dürfte also nicht fehlgehen, wenn man 
diesen Entwurf dem Jahre 1835 zuweist und 
in ihm die ursprüngliche Fassung zu der Ein— 
leitung jenes wissenschaftlichen Buches sieht, in
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.