Path:

Full text: Zero Waste an Schulen in Berlin / Dorneanu, Stefanie (Rights reserved)

Evaluationsfragebogen zum Projekt „Zero-Waste an Schulen in Berlin 2019“ Liebe Schülerin, lieber Schüler, Plastik, Elektroschrott und weggeworfene Lebensmittel – unser Abfall schadet uns und unserer Umwelt. Täglich produzieren wir so viel Müll, dass wir uns ein Leben ohne Mülleimer nicht einmal mehr vorstellen können. „Zero Waste“- Was bedeutet das? Ganz weit gefasst bedeutet Zero Waste einfach „Null Müll“, also völlige Müllvermeidung. Das fängt damit an, dass Du bei der Limonade im Café auf den Plastikstrohhalm verzichtest, für den Kakao in der Schule einen eigenen, sauberen Becher im Rucksack hast oder noch brauchbare Gegenstände (z.B. Fahrrad, Rucksack, Fotoapparat u.a.), die Du selbst nicht mehr haben möchtest, an andere weitergibst damit sie weiter genutzt werden können. Abfall, den Du nicht vermeiden kannst, solltest Du versuchen zu reduzieren, der Rest sollte wiederverwertet, zur Not recycelt oder kompostiert werden. Auch Schulen produzieren verschiedenste Abfälle. Unser Projekt möchte Dir einen Einblick davon geben, wie die aktuelle Situation der Mülltrennung in Schulen in Berlin ist. Gemeinsam schauen wir uns an, was noch getan werden muss, damit wertvolle Rohstoffe geschont werden. Vielleicht hast Du selbst Ideen, wie die bestehende Infrastruktur verbessert werden kann, um an den Schulen mehr Müll zu vermeiden. Dafür machen wir gemeinsam einen Rundgang durch das Schulgebäude und entdecken neue Potenziale und gute Umsetzungsbeispiele. Nun wollen wir aber erst Mal wissen, was Du schon alles zum Thema Abfall und Abfallvermeidung weißt, bevor wir mit dem Projekt beginnen. Danach fragen wir Dich die gleichen Fragen nochmal, um zu sehen, ob sich etwas an Deinem Interesse, Deinem Wissen zum Thema Abfall oder Deinen Ideen zur Verbesserung verändert hat. Viel Spaß beim Mitmachen ☺ Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Fachbereich: Kreislaufwirtschaft und umweltverträgliche Beschaffung Brückenstraße 6 10179 Berlin Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH Abteilung Kreislaufwirtschaft Büro Berlin im ProjektZentrum Berlin der Stiftung Mercator Neue Promenade 6 10178 Berlin Tamara Fischer Tel.: (030) 9025 21 99 tamara.fischer@senuvk.berlin.de Stefanie Dorneanu Tel.: (0202) 2492-224 stefanie.dorneanu@wupperinst.org Evaluationsfragebogen
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.