Path:
Volume Auf der Potsdamer Brücke

Full text: Die Denkmäler Berlins und der Volkswitz / Laverrenz, Victor (Public Domain) Ausgabe [2].NF (Public Domain)

77 
schreiten. Ein Schutzmann kletterte mit Lebensgefahr 
auf den Sockel — er soll sich dort übrigens ganz 
brillant ausgenommen haben — um den Stein des 
Anstoßes, pardon den Pfannkuchen, zu entfernen. 
Hierbei fand sich ein Zettel vor, auf welchem folgendes 
geschrieben stand: 
Lieber Röntjen! 
Bitte, sein Sie so jut und untersuchen Sie den 
beiliejenden Pfannkuchen mit Röntjenstrahlen, ob 
voch Mus drinne is, indem ick nämlich, wenn ick 
ihm anbeiße, und es is keener drin, ihm nich um— 
jetauscht krieje. 
Achtungsfoll 
Rennebohm. 
Zum Schluß noch einen Volkswitz, der nicht eben 
sehr geistreich ist, den ich aber als gewissenhafter 
Chronist registrieren muß, da ihn nicht nur ein Ber— 
liner gemacht hat, sondern er sogar in einer Berliner 
Zeitung abgedruckt gewesen ist. Ich meine aber nicht 
„die“ Berliner Zeitung. Zu den Füßen des Gelehrten 
—D000 
einer Kinderkanone. Der Junge, welcher offenbar bis 
jetzt damit gespielt hat, hat sie jedoch achtlos liegen 
lassen und sieht Papa Röntgen jetzt ein wenig auf die 
Finger. Dieser aber sagt unwirsch: „Junge laß mich 
bloß zufrieden; du siehst doch, daß ich zu thun habe. 
Spiele lieber mit deiner Kanone.“ 
X 
— 
——
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.