Path:
Band 6 Das Berliner Verbrechertum

Full text: Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung / Friedländer, Hugo (Public Domain) Ausgabe 6 Band 6 (Public Domain)

26 
„schwarzen Artur“ gegenüberstellen, würden Sie ihn als- 
dann wiedererkennen? — Zeuge: Es kommt darauf an, ob 
das der „schwarze Artur“ ist, den ich kenne. — Staatsan- 
walt: Es soll doch aber nur einen „schwarzen Artur“ geben? 
— Zeuge: Herr Staatsanwalt! Sie kennen einen „schwarzen 
Artur“, und ich kenne auch einen. Nun kommt es darauf 
an, ob das derselbe „schwarze Artur“ ist. (Heiterkeit im 
Zuhörerraum.) — Vors.: Beschreiben Sie. einmal den 
„Schwarzen Artur“ so genau als möglich. — Nitter: Der 
„Schwarze Artur‘ war damals 28 bis 30 Jahre alt, mittel- 
groß, hatte schönes schwarzes Haar und einen schönen 
schwarzen Schnurrbart. Er ging elegant gekleidet. Er trug 
einen Paletot auf Taille, einen sogenannten Ulster. — Vors.: 
Solch feine Kleidung kostet doch viel Geld? — Zeuge: Für 
100 Mark kann man schon einen sehr eleganten Anzug er- 
halten. — Vors.: 100 Mark ist doch schon viel Geld. — 
Zeuge: Es kommt darauf an; wenn man bei einem Einbruch 
Glück hat, dann sind 100 Mark keine große Summe. — Auf 
Auffordern des Vorsitzenden schilderte der Zeuge noch ein- 
mal ausführlich den Vorgang bei dem Einbruch in die 
Hirsch-Apotheke. Nitter blieb trotz aller Vorhaltungen da- 
bei, daß sein Komplice nicht Knitelius, sondern. der 
„Schwarze Artur“ war. Er habe gestern hier mehrere Stun- 
den in einer Detentionszelle sitzen müssen. In dieser habe 
eine so furchtbar schlechte Lult geherrscht, daß er heltige 
Kopfschmerzen bekam. Er habe deshalb vergessen, mitzu- 
teilen, daß er seinen Schirm Sonnabend, den 24. Oktober 
1908, abends dem Knitelius geliehen habe, da dieser noch 
weitergehen wollte und es mit Regen gedroht habe. — Vors.: 
In der hiesigen Wohnung des Knitelius ist auch eine Ihnen 
gehörige Kleiderbürste gefunden worden, Daraus geht doch 
hervor, daß Sie mit Knitelius noch in Magdeburg sehr intim 
verkehrt haben. — Zeuge: Von einer Bürste ist mir nichts 
bekannt. — Vors.: Die Bürste wird Ihnen noch vorgelegt 
werden. — Es wurden alsdann nochmals Kriminalkommis- 
sar Eggert und Kriminalpolizei-Inspektor Schmidt (Magde- 
burg) über die Persönlichkeit des Nitter und seine Verneh- 
mung vernommen. Sie wiederholten, Nitter habe sich zu- 
nächst Franz Schröder, Architekt. aus Hannover, genannt
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.