Path:
Band 4 Die Ermordung der achtjährigen Lucie Berlin

Full text: Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung / Friedländer, Hugo (Public Domain) Ausgabe 4 Band 4 (Public Domain)

17 
ermordet zu haben. Sie sind sogar deshalb verhaftet ge- 
wesen. Ich werde Sie zunächst uneidlich vernehmen, es 
wird später Beschluß gefaßt werden, ob Sie zu vereidigen 
sind, Sie müssen also die volle Wahrheit sagen, da Sie 
höchstwahrscheinlich Ihre Aussage werden beeiden müssen. 
Sie haben aber nicht nötig, sich selbst zu belasten. Sollte 
Ihnen eine Frage vorgelegt werden, durch deren Beantwor- 
tung Sie befürchten, sich selbst zu belasten, so haben Sie 
das Recht, die Antwort zu verweigern. — Lenz gab alsdann 
auf Befragen des Vorsitzenden an: Er heiße mit Vornamen 
Otto und sei am 8. April 1873 geboren. Er müsse erst sein 
Gedächtnis anstrengen, um sich zu erinnern, wo er am 
9. Juni d. Js. gewesen sei. Er habe am 9. Juni in der 
Burgstraße 70 bei der Witwe Kube gewohnt. Er sei an 
diesem Tage von dem Versicherungsinspektor Bratengeyer 
als Agent für die Versicherungs-Gesellschaft „Iduna‘ in 
Halle engagiert worden. An jenem Vormittag gegen 9 Uhr 
war er zunächst im hiesigen, in der Invalidenstraße belegenen 
Bureau der „Iduna‘‘, Alsdann sei er mit Bratengeyer in das 
in der Friedrichstraße belegene „Norddeutsche Wirtshaus‘‘, 
von da zu einer Familie Bönisch in der Ackerstraße, als- 
dann zu einer Familie, Bergstraße 27 und von dort zu einer 
in der Chausseestraße wohnenden Familie gegangen. Er 
habe überall mitteilen wollen, daß er als Agent der „Iduna“ 
engagiert sei und daß ihm Aufträge gegeben werden mögen. 
Zuletzt sei er in das in der Invalidenstraße belegene Restau- 
rant von Kaiser gegangen. — Der Vert. hielt dem Zeugen 
vor, daß er bei seiner Vernehmung am 13. Juni und auch 
am 15. Juni andere Angaben gemacht habe. — Lenz (sehr 
erregt): Ich kann mich heute nicht mehr auf alles erinnern. 
Ich leide infolge dieser Sache an Halluzinationen, ja geradezu 
an Verfolgungswahn. Mein Name wird in allen Zeitungen 
herumgezogen, meine ganze Existenz ist vernichtet. — Vert.: 
Herr Lenz, ich bin weit entfernt, Sie reinlegen zu wollen, 
es ist aber meine Pflicht als Verteidiger, Sie auf Wider- 
Friedländer, Kriminal-Prozesse. IV.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.