Path:
Band 4 Prozeß Leckert-Lützow

Full text: Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung / Friedländer, Hugo (Public Domain) Ausgabe 4 Band 4 (Public Domain)

161 
tikel über die Militärstrafprozeßordnung erschienen und 
ebenso unterm 28. April in der „Köln. Zeitung‘ ein Artikel 
ähnlichen Inhalts, der Dinge enthielt, welche der Verfasser nur 
durch einen Vertrauensbruch erfahren haben konnte. Auch 
bei dieser Gelegenheit habe man auf das Auswärtige Amt ver- 
wiesen. Er (v. Marschall) habe vor einigen Tagen der „Köl- 
nischen Zeitung‘ mitgeteilt, daß dieser Artikel auch in dem 
gegenwärtigen Prozeß eine Rolle spielen würde, und hieran 
das Ersuchen geknüpft, ihm nunmehr den Verfasser zu 
nennen. Darauf habe er gestern ein Schreiben erhalten, wo- 
rin sich Hauptmann a. D. Fritz Hönig als Verfasser bekenne, 
aber gleichzeitig die Versicherung abgegeben habe, daß seine 
Informationen nicht von irgendeinem Beamten herrührten, 
es sich vielmehr um eine Privatarbeit handle. Der Zeuge 
erörterte sodann die Geschäftsführung in dem Preßbureau 
des Auswärtigen Amtes, das unter der Leitung des Wirklichen 
Legationsrats Dr. Hammann stehe. Das Preßbureau sei ein 
notwendiges Übel, am liebsten wäre es ihm, wenn er dies 
Institut entbehren könnte. Es gäbe eine ganze Reihe von 
Blättern, welche die auswärtige Politik unterstützten, teils da- 
durch, daß sie der Regierung günstige Artikel aufnähmen, 
teils dadurch, daß sie beim Preßbureau des Auswärtigen 
Amtes anfragen ließen, ob von der ausländischen Presse ver- 
breitete Nachrichten über deutsche Verhältnisse der Wahr- 
heit entsprächen. Aber es habe dem Auswärtigen Amte stets 
fern gelegen, irgendwelchen Einfluß auf die Tendenz der 
Blätter auszuüben, die von ihm Informationen erhalten. Dr. 
Hammann empfange die Vertreter der Presse und habe die 
Strenge Weisung, bei der Erteilung von Informationen alles 
Zu vermeiden, was in der Öffentlichkeit irgendwelche Be- 
Unruhigung hervorzurufen geeignet sei. Auch in betreff der 
Hamburger Enthüllungen habe er angeordnet, daß außer den 
beiden Artikeln im „Reichsanzeiger‘“ keinerlei Inspirationen 
erfolgen sollten, aber trotz dessen seien in allen möglichen 
Zeitungen wohl über 100 Artikel über dies Thema erschienen, 
Friedländer, Kriminal-Prozesse. IV.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.