Path:
Band 1 Das spiritistische Medium Anna Rothe

Full text: Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung / Friedländer, Hugo (Public Domain) Ausgabe 1 Band 1 (Public Domain)

790 
Moltke, Generalleutnant z. D, v. Zastrow und Hofprediger 
a. D. Stoecker. — Eine Anzahl Zeugen bekundeten, daß sie 
sofort die Überzeugung gewonnen, es handle sich um Hum- 
bug, so daß sie um das Eintrittsgeld betrogen wurden; eine 
sehr große Zahl Zeugen bekundeten dagegen: Sie seien der 
Überzeugung, daß Frau Rothe keinen Schwindel getrieben 
habe. Ein Zeuge, namens Groll, der vorgab, Medizin stu- 
diert zu haben, bekundete auf Befragen des Vert, R.-A. Dr. 
Schwindt: Die Blumen kamen von einer irdischen Existenz, 
aber woher kamen sie? Da kommt die Theorie von der 
Dematerialisation und Rematerialisation in Frage. Ich weiß 
bestimmt, daß Frau Rothe die Hände auf dem Tisch liegen 
hatte, und als sie sie öffnete, fiel ihr ein Strauß von Blumen 
mit Wurzeln aus den Händen. Dieses Experiment der Frau 
Rothe fand in einem Restaurant nach einer Sitzung statt. Das 
Lokal war beleuchtet und Frau Rothe konnte absolut keine 
Vorbereitungen getroffen haben. Hofkapellmeister Tiede- 
mann (Koburg) war Zeuge dieses Ereignisses, — Eine Frau 
Marie Müller bekundete: Nachdem der Trancezustand bei 
Frau Rothe eingetreten war, habe sie mit Hilfe ihres Schutz- 
geistes, des kleinen Friedchen, das sie auch bisweilen mit 
dem Kosenamen Medibumsel belegte, die Äußerungen der 
Geister wiedergegeben. In der Regel seien es in salbungs- 
vollem Tone gesprochene religiöse Äußerungen gewesen. 
Beim Apport seien allerlei Nippsachen, Fingerhüte, Berloques 
und andere Dinge hervorgetreten. Frau Rothe habe gesagt: 
Das sind Muster, die aus dem Jenseits kommen. — Vors.: 
Haben Sie denn das geglaubt? Zeugin: Jawohl. — Vors.: 
Sie sind also der Meinung, daß im Jenseits auch Muster ge- 
macht werden? Zeugin: Ich habe mich später überzeugt, 
daß mar: diese Sachen auch in Berlin für 50 Pfennig kaufen 
kann. — Ein anderer Zeuge sagte aus: die Rothe habe ihm 
seine Großmutter erscheinen lassen; er habe die Großmutter 
deutlich an der Statur erkannt. Eine Zeugin aus Breslau be- 
kundete: In einer Sitzung seien 15 Geister in den verschieden-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.