Path:
Band 1 Das spiritistische Medium Anna Rothe

Full text: Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung / Friedländer, Hugo (Public Domain) Ausgabe 1 Band 1 (Public Domain)

720 
schaft wird diesen Dingen näher treten und auf Grund 
der hier zutage getretenen Vorkommnisse und noch weiter 
anzustellender Erhebungen die strengste Ahndung vorneh- 
men, darauf können Sie sich verlassen. Allein so sehr diese 
Vorkommnisse zu bedauern sind, so kann ich Herrn Mellage 
trotzdem den Vorwurf nicht ersparen, daß er sich auch in 
dieser Behauptung der Übertreibung schuldig gemacht hat. 
Ich bin nun der Meinung, daß ebensowenig wie dem Ange- 
klagten Mellage auch den beiden anderen Angeklagten der 
$ 193 des Strafgesetzbuches nicht zur Seite steht. Was das 
Strafmaß anlangt, so wird zu berücksichtigen sein, daß der 
Angeklagte Mellage nicht aus niederen Motiven gehandelt 
hat. Im Gegenteil, ich muß ausdrücklich anerkennen, daß 
Mellage sich das Verdienst erworben hat, schwere Mißstände 
aufgedeckt zu haben. Dieses Moment wird bei Abmessung 
der Strafe zu berücksichtigen sein. Ich bedauere bloß, daß 
Mellage die Broschüre in so wenig sachlicher Weise ge- 
schrieben hat, daß er sich bei Abfassung der Broschüre zu 
argen Gehässigkeiten hat hinreißen lassen. Ich beantrage 
gegen Mellage wegen der drei Artikel im „Iserlohner Kreis- 
anzeiger‘“ je 20 Mark, wegen der Broschüre 300 Mark, gegen 
den Angeklagten Scharre, der für alle vier Artikel im „Iser- 
lohner Kreisanzeiger‘ verantwortlich zu machen ist, zusam- 
men 80 Mark, und gegen den Verleger der Broschüre, den 
Buchhändler Warnatzsch, 200 Mark Geldstrafe. Im Un- 
vermögensfalle beantrage ich für je 5 Mark einen Tag Ge- 
fängnis. Ich beantrage außerdem auf Vernichtung der Bro- 
schüre und der inkriminierten Artikel des „Iserlohner Kreis- 
anzeigers‘“ zu erkennen, und endlich den Beleidigten, Sani- 
tätsrat Dr. Capellmann, Bruder Provinzial Welter, Rektor 
Overbeck und dem hiesigen Regierungspräsidenten das Recht 
zuzusprechen, sechs Wochen nach Zustellung des Urteils, 
den Tenor im hiesigen „Politischen Tagebl.‘“, im „Echo der 
Gegenw.“, in der „Köln. Ztg.“, in der „Köln. Volksztg.“ 
und im „Iserl. Kreisanz.‘“ zu veröffentlichen und den An-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.