Path:
Band 1 Die Geheimnisse des Alexianer-Klosters Mariaberg. Bruder Heinrich

Full text: Interessante Kriminal-Prozesse von kulturhistorischer Bedeutung / Friedländer, Hugo (Public Domain) Ausgabe 1 Band 1 (Public Domain)

"ge 
Sie aber nicht Englisch und Forbes nicht Deutsch, Wie 
dachten Sie sich die Unterhaltung? — Zeuge: Etwas Deutsch 
konnte Forbes wohl. — Vert.: Forbes kann heute noch nur 
sehr mangelhaft Deutsch. Wenn er aber schon damals etwas 
Deutsch verstand, weshalb ließ er sich denn nicht von Ihnen 
sprechen? Zeuge: Das weiß ich nicht, Forbes lief einfach 
fort. — Vert.: Haben Sie sich keine Gedanken darüber ge- 
macht? — Zeuge: Nein. — Vert.: Machen Sie sich auch heute 
noch keine Gedanken darüber? — Zeuge: Nein. — Vert.: 
Rechtsanw. Lenzmann: Ist Ihnen bekannt, daß in der An- 
stalt Mariaberg als Strafmittel die Dusche angewandt wird? 
— Zeuge: Eine Dusche wird wohl bisweilen angewandt; 
ich kann aber nicht begreifen, weshalb sich die Kranken 
dagegen sträubten, da das Wasser der Dusche nicht einmal 
kalt war. — Vert.: War das Wasser erwärmt? — Zeuge: 
Jawohl, es waren etwa 20 Grad Wärme. Jedenfalls war die 
Dusche kein Strafmittel. — Vert.: Es ist doch aber sehr 
eigentümlich, daß die Kranken sämtlich vor der Dusche eine 
heillose Angst hatten? — Zeuge: Darüber kann ich nichts 
sagen. — Vert.: Stieg Ihnen niemals der Gedanke auf, daß 
der Bischof von Schottland den Forbes nach Mariaberg ge- 
schickt habe, weil er sich renitent benommen habe? — Zeuge: 
Nein. — Vert.: Ist denn dem Zeugen bekannt, daß Geistliche 
gesetzlich nicht länger als drei Monate in einer Demeriten- 
anstalt festgehalten werden dürfen? — Zeuge: Das weiß 
ich nicht. — Vert.: Hat eine Besichtigung der Leichen in der 
Anstalt Mariaberg ärztlicherseits stattgefunden? — Zeuge: 
In der Regel nicht. — Vert.: Können Sie sich erinnern, ob 
in. Ausnahmefällen Leichen ärztlicherseits besichtigt worden 
seien? — Zeuge: In einzelnen Ausnahmen ist das wohl ge- 
schehen. — Vert.: Rechtsanwalt Dr.. Niemeyer: Sie geben 
zu, daß Zwangsmittel gegen Kranke angewandt wurden? — 
Zeuge: Es gibt Fälle, in denen die Zwangsmittel unentbehr- 
lich sind. — Vert.: Ist Ihnen bekannt, daß Zwangsmittel gegen 
Geisteskranke wissenschaftlich vernönt sind? — Zeuge: Das
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.