Path:
16. Besuche in England

Full text: Aus 34 Jahren Luftfahrt / Tschudi, Georg von (Public Domain)

16. BESUCHE IN ENGLAND 
75 
prophezeite, aufgeregt zu mir mit der Mitteilung, daß 
Bartons Gaserzeuger explodiert und Barton schwer verletzt 
sei. Ich fuhr sofort zu dem unweit Alexandra-Palace woh- 
nenden Dr. Barton und fand ihn mit völlig verbundenem 
Kopf im Bett. Er war aber bei Besinnung und sagte, er habe 
— da sein Gaserzeuger so langsam entwickelte — nachsehen 
wollen, was die Ursache sei; er habe den Deckel abgeschraubt, 
in den Entwicklungsraum gesehen, und in diesem Augen- 
blick habe sich der Inhalt des Entwicklers entzündet. Damit 
war seine Hoffnung, sein Luftschiff zum Aufstieg zu bringen, 
gescheitert. Wie stets in ähnlichen Fällen, fehlten die Mittel 
zur Neuaufnahme der Versuche; mir ist jedenfalls nichts be- 
kanntgeworden, daß Barton, der glücklicherweise wieder- 
hergestellt wurde und das Augenlicht nicht verlor, seine 
Versuche wieder aufgenommen hätte. 
Mein dritter Besuch in England fand erst viele Jahre 
später nach meiner Rückkehr von Marokko, während ich 
den Flugplatz Johannisthal leitete, statt. Dort wollten wir 
eine geschlossene Autorennstraße um den Flugplatzkern 
herum anlegen, Man versprach sich berechtigterweise viel 
von einer solchen ;—6 km langen Bahn, wie sie ähnlich 
bei Brookland in England schon vorhanden war. Um diese 
zu besichtigen, fuhr ich nach England. Auch in Brookland 
war die Rennstraße um einen Flugplatzkern herum angelegt, 
in dessen Mitte sich die Flugzeugschuppen befanden. Ich 
sah dort interessante Autorennen mit lebhaftem Buchmacher- 
betrieb. 
Zu gleicher Zeit fanden militärische Flugwettbewerbe in 
Salisbury Plane statt, die nicht öffentliche waren. Ein eng- 
lischer Freund, den ich von den Tagungen der Federation 
Aeronautique Internationale gut kannte, hatte mich einge- 
laden, zu diesen Wettbewerben zu kommen. Ich schrieb 
ihm aber, daß ich nicht spionieren wolle und an dem frag- 
lichen Tage abends nach Berlin fahren müsse. Darauf 
sprach er persönlich, leider in meiner Abwesenheit, in meinem
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.