Path:
Abschnitt B. Unkündbar angestellte Polizei-Wachtmeister (S. B.)

Full text: Bekleidungs-Ordnung (Bekl.-Ordg.) für die Schutzpolizei Berlin (Public Domain)

48 
Für Beamle, die Straßendienst tun: 
Alle Tuchbekleidungsstücke usw., die vom M. d. J. für 
die kündbaren Beamten eingeführt sind. 
2 
Geschäftszimmerpersonal: 
Rockbluse, Stiefelhose oder lange Tuchhose, Wickel- oder 
Ledergamaschen, Mantel oder Tuchumhang, Schirm— 
mütze, Schnürschuhe, Halsbinde. 
3. 
Kraftfahrer: 
Rockbluse, Stiefelhose oder lange Tuchhose, Mantel oder 
Tuchumhang, Schirmmütze, Schnürschuhe, Lederga— 
maschen, Halsbinde. 
Die Sonderbekleidungsstücke, wie Fahrpelz, Leder— 
rock, Lederhose, Ledermütze, Sommerfahranzug und 
Arbeitsanzug, können gegen Zahlung der vom Ministe— 
rium des Innern festgesetzten Leihgebühr aus den Be— 
ständen der Polizei-Inspektionskammer leihweise ent— 
nommen werden. Die leihweise Entnahme neuer 
Stücke darf n icht gefordert werden. 
Moltorradfahrer: 
Rockbluse, Stiefelhose oder lange Tuchhose, Mantel oder 
Tuchumhang, Schirmmütze, Halsbinde, Schnürschuhe, 
Ledergamaschen. 
Sonderbekleidungsstücke wie Ziffer 3. Die Zeiten, 
während deren die Sommer- und Winterbekleidungsstücke 
von den Beamten zu 3 und 4 zu tragen sind, richten sich 
nach der für die kündbaren Kraft- und Motorradfahrer fest- 
gesetzten Tragevorschrift. 
5. Beamle, die im Revier-Verwaltungsvollzugsdienst ver⸗ 
wendel werden, einschl. Telegraphisten: 
Rockbluse, Stiefelhose, lange Tuchhose, Mantel, Tuchum— 
hang, Schnürschuhe, Leder- und Wickelgamaschen, Hals⸗ 
binde. 
Alle Beamten zu b 14v56 sind verpflichtet, auch auf dem 
Wege zum und vom Dienst Uniform zu tragen. In be— 
gründeten Ausnahmefällen kann jedoch der Kommandeur 
der Schutzpolizei das Ziviltragen genehmigen.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.