Path:
Abschnitt A. Kündbar angestellte Polizei-Wachtmeister (S. B.) IV. Wirtschaftsbetrieb bei den Polizeikörpern (Pol.-Inspektionen usw.)

Full text: Bekleidungs-Ordnung (Bekl.-Ordg.) für die Schutzpolizei Berlin (Public Domain)

2. Die Abgabe erfolgt durch die Kammerwachtmeister auf 
Grund vollzogener Einnahme- und vorbereiteter Empfangs— 
bescheinigungen, in denen die Anzahl der abzugebenden 
Stücke in Zahlen und Worten und die Stücke selbst in der 
Reihenfolge des Bestandsbuches aufgeführt sind. 
In der von der Hauptbekleidungskammer zu erteilen— 
den Empfangsbescheinigung ist ausdrücklich anzugeben, daß 
es sich um Altmaterial handelt. 
3. 
Der die Abnahme des Altmaterials leitende Beamte der 
Hauptbekleidungskammer ist verpflichtet, Sachen 
von der Abnahme als Altmaterial auszuschließen, die in 
augenfälliger Weise beschädigt oder nicht ausgetragen sind. 
Von derartigen Vorkommnissen ist mir außerdem behufs 
Weiterverfolgung Anzeige zu erstatten. 
Nach jeder planmäßigen Einlieferung von Altmaterial wird 
dieses durch die Hauptbekleidungskammer zunächst über— 
sichtlich gestapelt. Alsdann wird durch eine von der Be— 
kleidungskommission des Polizei-Präsidiums vorzunehmende 
allgemeine Prüfung bestimmt, welche Stücke sofort oder 
in Ratenlieferungen dem Verwertungsbetriebe des Straf— 
gefängnisses Plötzensee zum Zertrennen usw. für Instand— 
setzungszwecke zuzuführen sind und welche Stücke und 
Mengen behufs Weitertragen, z. B. Tuchbekleidung, für 
Polizei-Anwärter zurückgestellt werden. 
8 
23. 
Bestandsnachweisungen über: 
a) Bekleidung und Ausrüstung, Sportbe— 
kleidung udd -Gerät, Sonderbekleidung. 
Sie sind der Abteilung III nur auf besondere Aufforde— 
rung nach dem durch Verfügung vom 21. Juni 1926 
Nr. 20116/26. 34 mitgeteilten Muster einzusenden. 
b) Pferdeausrüstung. 
Sie sind alljährlich nach dem Stande vom 31. 3. zum 
20. 4. der Abteilung III vorzulegen. Die Richtigkeits—
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.