Path:
Erster Teil. Werden und Wirken des Elektrotechnischen Vereins III. Wissenschaftliche und ähnliche Arbeiten

Full text: 50 Jahre Elektrotechnischer Verein / Görges, Hans (Public Domain)

Drehzahl, 
Momente 2. Grades, 
Begriffsbestimmungen für Kraft, Arbeit, Energie, Leistung, Spannung, Dreh- 
moment. 
Benennungen in der Schwingungs- und Wellenlehre. 
Benennungen in der Akustik. 
Namen für die Arten des elektrischen Stroms. 
Formen der elektrischen Entladung in Luft von Atmosphärendruck. 
Elektrische Eigenschaften gestreckter Leiter. 
Magnetische Einheiten. 
Magnetische Streuung. 
Vorzeichenregeln für die Wechselstromtechnik. 
Drehsinn und Voreilung im Wechselstromdiagramm. 
Einheit der physiologischen Lautstärke. 
Leistungsverlust und Spannungsabfall. 
Größen des elektrischen Feldes. 
Bezeichnungen der dielektrischen Verluste. 
Die Arbeiten des AEF werden dargestellt in einem kürzlich erschienenen Heft: 
„Verhandlungen des Ausschusses für Einheiten und Formelgrößen in den Jahren 
1907 bis 1927“, herausgegeben im Auftrage des AEF von J. Wallot, Berlin 
1928, Verlag Julius Springer. 
zo. Definition der elektrischen Eigenschaften 
von Mehrfach-Leitungssystemen. 
Die Aussprache zu einem Vortrage des Herrn F. Breisig in der Vereins- 
sitzung vom 28. Oktober 1902, ETZ 1902, S. 1137, „Über die Definitionen der 
elektrischen Eigenschaften von Mehrfach-Leitungssystemen‘“ gab Veranlassung, 
einen Unterausschuß zu bilden, der am 25. November 1902 zustande kam und 
aus den Herren Christiani als Vorsitzendem, Breisig, Ebeling, 
Orlich, Raps, Strecker und Zielinski bestand. Einigen noch 
nicht vertretenen größeren elektrischen Firmen gab der Unterausschuß anheim, 
weitere Mitglieder zur Kooptierung anzumelden. Daraufhin trat dem Unter- 
ausschuß Herr A pt bei, außerdem Herr Walther, der wegen geschäftlicher 
Behinderung später durch Herrn Stein ersetzt wurde. Die Vertreter der 
Kabelfirmen übernahmen die Zusammenstellung von Kabelmustern und die 
Angabe der möglichen Betriebsfälle. Über die Arbeiten des Unterausschusses 
berichtet Herr H. Diesselhorst wie folgt: 
/ 
4 
a 
A
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.